• IT-Karriere:
  • Services:

Übernahme

Symantec bietet 1,3 Milliarden Dollar für Verisign-Sparten

Symantec plant offenbar eine weitere große Übernahme. Der Softwarekonzern soll für große Teile von Verisign 1,3 Milliarden US-Dollar geboten haben. Dabei stehen alle Geschäftsbereiche außer den Domain Name Services auf dem Einkaufszettel.

Artikel veröffentlicht am ,
Übernahme: Symantec bietet 1,3 Milliarden Dollar für Verisign-Sparten

Symantec soll 1,3 Milliarden US-Dollar für große Teile von Verisign bieten. Das erfuhr das Wall Street Journal aus Verhandlungskreisen. Auch die Nachrichtenagentur Reuters berichtet über die bevorstehende Übernahme. Kaufen will der Hersteller von Sicherheitssoftware Verisigns Authentifizierungsdienste und das Geschäft mit SSL-Zertifikaten. Der Bereich Authentifizierung verzeichnete 2009 einen Umsatz von 410 Millionen US-Dollar. Verisign hat einen Kommentar zu den Berichten abgelehnt.

Stellenmarkt
  1. arxes-tolina GmbH, Berlin
  2. Landeshauptstadt München, München

Verisign bietet in dem Geschäftsbereich Identitäts- und Authentifizierungsprodukte wie Public-Key-Infrastruktur, Managed PKI Service, True Credentials für Adobe Acrobat für Behördenauthentifizierung und Fraud Detection Services. Authentifizierung für Einzelpersonen wird mit digitalen IDs und My Credential für Adobe Acrobat geboten.

Reuters berichtet, Symantec wolle auch das SSL-Geschäft von Verisign erwerben. Verisign ist eine der führenden Secure-Sockets-Layer-Zertifizierungsstellen, die gesichertes Onlineshopping, Kommunikation und Interaktionen für Websites, Intranets und Extranets ermöglicht.

Falls Verisign die Konzernbereiche an Symantec verkauft, blieben im Kerngeschäft im Wesentlichen nur noch die Domain Name Services übrig. Der US-Konzern ist Betreiber der Domain Name Registry für alle .com- und .net-Domainnamen.

Reuters berichtet zudem, dass Verisign-Finanzchef Brian Robins unerwartet einen Auftritt auf einer Investmentkonferenz von JPMorgan abgesagt hat. Dies wurde mit kurzfristigen Änderungen in der Planung begründet.

Ende April 2010 hatte sich Symantec mit der PGP Corporation auf eine Übernahme geeinigt. Zugleich kaufte Symantec Guardianedge Technologies. Die Verschlüsselungstechnik von PGP und Guardianedge soll zusammengeführt und mit Symantecs Produkten verzahnt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  2. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)
  3. 0,00€
  4. 44,90€ (Bestpreis!)

mannomann 19. Mai 2010

Danke! Was habe ich gelacht.


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

    •  /