• IT-Karriere:
  • Services:

HP-Chef

Tablets und Drucker mit WebOS geplant

HP will WebOS außer in Tablets künftig auch in Drucker integrieren, verkündete HP-Chef Mark Hurd. Vor allem in Drucker mit Internetzugang soll WebOS integriert werden, um die Geräte leichter bedienbar zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
HP-Chef: Tablets und Drucker mit WebOS geplant

Anlässlich HPs aktueller Quartalszahlen erklärte HP-Chef Mark Hurd via Twitter, WebOS solle nicht nur die Basis von Smartphones und Tablets, sondern auch von internetfähigen Druckern werden. Wann HP erste Drucker und Tablets mit WebOS auf den Markt bringt, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Tübingen GmbH, Tübingen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn

In der vergangenen Woche war das Gerücht aufgetaucht, dass HP mit Hurricane ein erstes WebOS-Tablet bereits im dritten Quartal 2010 auf den Markt bringen werde. Doch auch ein Termin für das erste WebOS-Tablet kurz vor Weihnachten 2010 geistert herum. Der schnelle Marktstart wird damit erklärt, dass Palm bereits an einem WebOS-Tablet arbeitete, als die Übernahme durch HP verkündet wurde. Die Übernahme soll bis Ende Juli 2010 abgeschlossen sein.

Überraschend ist HPs Ankündigung, auch in Druckern WebOS einsetzen zu wollen. Damit würde WebOS für HP mit einem Schlag das von Analysten befürchtete Nischendasein im Unternehmen verlieren. Im zurückliegenden zweiten Geschäftsquartal 2010 von HP erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 30,8 Milliarden US-Dollar, der Umsatzanteil von Druckern betrug dabei 6,4 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. ab 2.174€

hogli 19. Mai 2010

Warum werden hier Systeme vorgegeben? Wenn ich mir ein Tablet kaufe, dann möchte ich...

moeeeep 19. Mai 2010

Es ist ja nicht so, als ob Drucker/Multifunktionsgeräte heute kein Userinterface haben...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    •  /