• IT-Karriere:
  • Services:

HP-Chef

Tablets und Drucker mit WebOS geplant

HP will WebOS außer in Tablets künftig auch in Drucker integrieren, verkündete HP-Chef Mark Hurd. Vor allem in Drucker mit Internetzugang soll WebOS integriert werden, um die Geräte leichter bedienbar zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
HP-Chef: Tablets und Drucker mit WebOS geplant

Anlässlich HPs aktueller Quartalszahlen erklärte HP-Chef Mark Hurd via Twitter, WebOS solle nicht nur die Basis von Smartphones und Tablets, sondern auch von internetfähigen Druckern werden. Wann HP erste Drucker und Tablets mit WebOS auf den Markt bringt, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen

In der vergangenen Woche war das Gerücht aufgetaucht, dass HP mit Hurricane ein erstes WebOS-Tablet bereits im dritten Quartal 2010 auf den Markt bringen werde. Doch auch ein Termin für das erste WebOS-Tablet kurz vor Weihnachten 2010 geistert herum. Der schnelle Marktstart wird damit erklärt, dass Palm bereits an einem WebOS-Tablet arbeitete, als die Übernahme durch HP verkündet wurde. Die Übernahme soll bis Ende Juli 2010 abgeschlossen sein.

Überraschend ist HPs Ankündigung, auch in Druckern WebOS einsetzen zu wollen. Damit würde WebOS für HP mit einem Schlag das von Analysten befürchtete Nischendasein im Unternehmen verlieren. Im zurückliegenden zweiten Geschäftsquartal 2010 von HP erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 30,8 Milliarden US-Dollar, der Umsatzanteil von Druckern betrug dabei 6,4 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 4,99€
  3. 3,61€
  4. (-70%) 4,80€

hogli 19. Mai 2010

Warum werden hier Systeme vorgegeben? Wenn ich mir ein Tablet kaufe, dann möchte ich...

moeeeep 19. Mai 2010

Es ist ja nicht so, als ob Drucker/Multifunktionsgeräte heute kein Userinterface haben...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /