Abo
  • Services:

Foursquare

Steigende Nutzerzahlen und Rabatte für Bürgermeister

Der Eincheckdienst Foursquare wird immer beliebter - und hat mit Serverproblemen zu kämpfen. Wartungsarbeiten sollen nun sicherstellen, dass die Nutzer ungestört Orte entdecken, empfehlen, dafür Punkte sammeln und letztlich zu virtuellen Bürgermeistern werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Foursquare: Steigende Nutzerzahlen und Rabatte für Bürgermeister

Die Nutzer von Foursquare können sich mit GPS-gestützten Smartphone-Anwendungen anzeigen lassen, welche Geschäfte, Restaurants, Cafés oder andere Orte sich in ihrer Nähe befinden. Sie können sich dort einchecken, neue Orte anlegen, sehen, wer noch anwesend ist und Kommentare etwa zum Essen abgeben. Für all das werden Punkte und Errungenschaften gesammelt - so dass Foursquare auch einen spielerischen Anreiz zur Nutzung bietet. Vernetzen kann sich der Location-based-Service mit Twitter und Facebook.

  • Foursquare lockt mit Errungenschaften und Punktesammeln.
  • Einchecken - mit dem iPhone, Blackberry, Palm- oder Android-Smartphone
  • Foursquare zeigt, wo sich die Freunde und Kontakte herumtreiben.
  • Foursquare-App zeigt Tipps anderer und bietet eine private To-do-Liste.
Einchecken - mit dem iPhone, Blackberry, Palm- oder Android-Smartphone
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing, Augsburg

Wer sich regelmäßig bei einem Ort anmeldet, kann zu dessen virtuellem Bürgermeister (engl. Mayor) werden. Damit diese Form der Stammkundschaft auch einen Vorteil hat, haben Foursquare und Starbucks in den USA eine Kooperation gestartet. Bis Ende Juni 2010 bekommen Bürgermeister von Starbucks-Filialen Frappucinos für einen US-Dollar weniger. Derartige Partnerschaften werden für die Zukunft von Foursquare von großer Bedeutung sein.

Laut Foursquare gibt es derzeit über 600.000 Eincheckvorgänge pro Tag. Im März 2010 waren es noch unter 400.000 Check-ins pro Tag. Das Wachstum hat auch negative Auswirkungen in Form von Ausfällen mit sich gebracht, für die Foursquare einiges an Kritik hat einstecken müssen.

Deshalb soll nun am heutigen 18. Mai 2010 eine geplante Downtime stattfinden und danach die überraschenden Ausfälle minimiert werden. "Vielen Dank für Eure Geduld mit all dem. Wachstumsschmerzen sind hart, aber wir arbeiten dran!", heißt es im Foursquare-Blog.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ - Release 19.10.
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

RS 19. Mai 2010

Oder geht mit unter! Manche Dinge sind totgeburten.

RS 19. Mai 2010

Geheimtipps sind Geheimtipps da sie nur einer kleinen Anzahl Insider bekannt sind. Denk...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /