Abo
  • Services:

Android im Auto

Hybridauto Volt bekommt Google Maps

In den kommenden Tagen wollen General Motors und Google eine neue Version der Android-App für das Hybridauto Volt vorstellen. Diese App könnte allerdings der Auftakt zu einer größeren Kooperation beider Unternehmen sein, um Ford und Microsoft Konkurrenz zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Android im Auto: Hybridauto Volt bekommt Google Maps

Das Internetunternehmen Google und der US-Autohersteller General Motors (GM) haben eine neue Version der Android-App für das Plugin-Hybridauto Chevrolet Volt angekündigt. Diese wollen sie auf der Google I/O-Konferenz vorstellen, die am 19. und 20. Mai 2010 in San Francisco stattfindet.

Routenplanung per Smartphone

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. Hamburg Süd, Hamburg

Neu ist die Integration von Google Maps in die Android-App für Onstar, das GM-Tochterunternehmen, das das Navigationssystem für den Volt liefert. Der Fahrer kann über Google Maps seine Route planen und diese an das Navigationssystem des Autos senden lassen. Das geht auch per Spracheingabe unterwegs: Der Fahrer nennt sein Ziel, und das Google Maps zeigt ihm den Weg dahin vom aktuellen Standort aus. Die aktuelle Version 4.2 von Google Maps for Android ist kürzlich erschienen.

Die neuen Funktionen werden allerdings erst in der nächsten Version der App integriert sein. Die aktuelle erste Version, die es auch für Blackberry und iPhone gibt, hatten GM und Google auf der Consumer Eletronic Show Anfang des Jahres in Las Vegas vorgestellt. Aber auch die steht in den App Stores derzeit nur als Demoversion bereit.

Handy steuert Klimaanlage

Die App ermöglicht es einem Fahrer beispielsweise, über das Smartphone den Ladezustand des Autoakkus, die Reichweite des Autos im reinen Elektro- oder im kombinierten Elektro- und Verbrennungsbetrieb abzurufen. Außerdem kann er das Laden des Akkus regeln, etwa einen Zeitpunkt festlegen, zu dem der Strom günstig ist. Praktisch ist, dass der Fahrer die Heizung oder die Klimaanlage aus der Ferne aktivieren kann, wenn das Fahrzeug an der Steckdose hängt.

Möglicherweise ist die Android-App nur der Auftakt einer größeren Zusammenarbeit zwischen GM und Google: In der vergangenen Woche hatte das US-Automagazin Motor Trend unter Berufung auf eingeweihte Quellen berichtet, dass der Autohersteller und das Internetunternehmen ein Android-basiertes Telematiksystem entwickeln wollen. Das soll eine Konkurrenz zum Synch-Projekt von Ford und Microsoft sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. bei Alternate kaufen
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mac in bush 19. Mai 2010

LOOOOL. Klar. Grade Linux. Es liegt nicht an Linux und MS selbst, dass es sicher oder...

noVuz 19. Mai 2010

du glaubst also ehrlich, dass das Serienausstattung sein wird?

Bester... 18. Mai 2010

So siehts aus. Oder noch schlimmer: Fon gehackt, Kinder und Frau tot ... :-(


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /