Abo
  • Services:

Durian-Projekt

Trailer des nächsten Open-Source-Films Sintel veröffentlicht

Nach Big Buck Bunny und Elephant Dreams soll nun der Film Sintel zeigen, welche Möglichkeiten Open-Source-Software im Animationsbereich bietet. Das Resultat soll ein Kurzfilm in digitaler Kinoqualität werden. Einen ersten Trailer haben die Macher jetzt veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Durian-Projekt: Trailer des nächsten Open-Source-Films Sintel veröffentlicht

Sintel soll ein fünf- bis achtminütiger Fantasy-Kurzfilm werden, der die Hauptdarstellerin durch Eis und Wüste jagt. Neben Werbung für das Open-Source-Projekt Blender soll der Animationsfilm auch dazu dienen, die Software zu verbessern. Diesmal soll der Schwerpunkt auf der animierten Darstellung von Feuer und Flamme liegen.

Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Neben dem 3D-Animationsprogramm Blender verwenden die Macher auch die quelloffenen Anwendungen Gimp, Inkscape, Krita und Mypaint. Das Kernteam besteht aus zwölf Personen, das bereits seit vier Monaten an dem Projekt arbeitet. Laut Webseite sind aber freiwillige Helfer immer willkommen.

Durian soll mit dem typischen Erscheinungsbild eines Hollywood-Blockbusters oder Spieletrailers aufwarten. Auf der technischen Agenda stehen dazu Themen wie Sculpting und Mikropolygone, Feuer und Rauch und Massensimulationen. Einen Sponsor vorausgesetzt, soll der Film auch in sehr hoher Auflösung für 4k Digital Cinema (4.096 x 2.160 Pixel) angeboten werden.

Für das Drehbuch ist der niederländische Comicautor Martin Lodewijk mit von der Partie, die Regie übernimmt Colin Levy und für Concept Art ist David Revoy verantwortlich. Producer des Films ist Ton Roosendaal. Sintel wird durch die Blender Foundation sowie unter anderem den Netherlands Film Fund, Cinegrid Amsterdam und den Dutch Film Fund finanziert. Gelder fließen auch durch den Verkauf von DVDs in das Projekt.

Wann der fertige Film erscheinen soll, steht bislang noch nicht fest. Der Trailer liegt in den Formaten MPEG4, DivX Plus HD und OGG Theora jeweils in den Auflösungen 1080p, 720p und 480p unter durian.blender.org zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 970 EVO 500 GB für 145,89€ inkl. Versand statt 156,81€ im Vergleich)
  2. 29,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 52,26€)
  3. 15,99€

tunnelblick 19. Mai 2010

ja, da spielt selbst ein pentium II noch alles flüssig ab! :)

xk 19. Mai 2010

Der Film Fund gibt mehr dazu. Bisher war es so das er etwa die Hälfte des Geldes dazu...

irata 18. Mai 2010

Genau so war es. Woher weißt du das? Und die Ägypter ihrerseits sind ein paar tausend...

robinx 18. Mai 2010

Schlümpfe? die kommen erst 2011 http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=42090...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


      •  /