Abo
  • Services:
Anzeige
Speedcommander 13.20: Neue Funktionen bringen mehr Komfort bei der Dateiverwaltung

Speedcommander 13.20

Neue Funktionen bringen mehr Komfort bei der Dateiverwaltung

Mit der Version 13.20 des Windows-Dateimanagers Speedcommander wurden ein paar neue Funktionen integriert. Zudem gibt es Fehlerkorrekturen, um die Zuverlässigkeit der Software zu verbessern.

Mit dem Wechsel zu Speedcommander 13 wurde die Funktion deaktiviert, dass Dateinamen automatisch verändert wurden, wenn eine Datei kopiert und wieder im gleichen Ordner eingefügt wurde. Nun kann dieses Verhalten in den Einstellungen von Speedcommander 13.20 wieder aktiviert werden.

Anzeige
  • Speedcommander 13 mit Laufwerken als Knöpfen
  • Speedcommander 13 mit Laufwerken als Drop-down-Liste
  • Speedcommander 13 mit Laufwerken als Drop-down-Liste
  • Speedcommander 13 - mit der Maus ausgewählte Dateien
  • Speedcommander 13 - schmale Datumsspalte
  • Speedcommander 13 - breitere Datumsspalte
  • Speedcommander 13 - Datumsspalte noch mal breiter
  • Speedcommander 13 - Datumsspalte mit maximaler Breite
  • Speedcommander 13 - Informationen beim Drag-and-Drop
  • Speedcommander 13 - Kopierfortschritt erschein im Tasksymbol von Windows 7
  • Speedcommander 13 mit kleinen Symbolen
  • Speedcommander 13 mit großen Symbolen
  • Speedcommander 13 - Einstellungen
  • Speedcommander 13 - Einstellungen
  • Speedcommander 13 - Einstellungen
  • Speedcommander 13 - Einstellungen
  • Speedcommander 13 - Einstellungen
  • Speedcommander 13 - Einstellungen
  • Speedcommander 13 - Einstellungen
  • Speedcommander 13 - Einstellungen
  • Speedcommander 13 - Einstellungen
Speedcommander 13 mit großen Symbolen

Die Listenansicht bietet nun eine höhere Sortiergeschwindigkeit und bei aktiviertem Explorer-Stil sollen sich markierte Elemente besser erkennen lassen. Beim Öffnen von Dateien per Doppelklick verwendet Speedcommander nun ShellExecuteEx anstelle der Kontextmenüfunktionen.

Zudem wurden Programmfehler in der Listenansicht, in den ZIP-Routinen, in der Schnellansicht sowie in Speed Edit beseitigt. Insgesamt soll der Dateimanager nun deutlich zuverlässiger und stabiler funktionieren.

Speedcommander 13.20 gibt es für die Windows-Plattform ab Windows XP zum Preis von 40 Euro. Ein Upgrade von Speedcommander 11 oder 12 gibt es für 20 Euro, von einer älteren Speedcommander-Version liegt der Upgradepreis bei 25 Euro. Wer bereits Speedcommander 13 besitzt, kann kostenlos auf die neue Version wechseln.


eye home zur Startseite
Gaius Baltar 19. Mai 2010

Mit einer 64-Bit-Version, natürlich. Darum geht es genau hier. Was meinst Du mit...

Gaius Baltar 19. Mai 2010

Die aktuelle Version ist 2009.02, also vom Februar des letzten Jahres. Bin schon gespannt...

Satan 18. Mai 2010

Kann Dolphin auch alles.

PanicMan 18. Mai 2010

Ditto, tut was er soll und das ganze auch noch super stabil und kostenlos. Außerdem ist...

Blubbba 18. Mai 2010

So ist das auch mit der käuflichen Liebe... Sieht alles gut aus, kostet Kohle, aber ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bonitas Holding GmbH, Herford
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Teebecher | 01:20

  3. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  4. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10

  5. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    AllDayPiano | 01:03


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel