Abo
  • Services:
Anzeige

Gerüchte

Nachfolger der Playstation Portable mit 3G und Cell-Chip?

Angeblich arbeiten bereits erste Entwicklerstudios an Spielen für eine Neuauflage der Playstation Portable (PSP). Die soll über jede Menge Hightech verfügen - inklusive einer Miniversion der Prozessoren, die schon die Playstation 3 antreiben.

Spekulationen um eine generalüberholte Playstation Portable (PSP) gibt es schon länger, jetzt berichten britische und amerikanische Medien wie VG247.com mit Bezug auf Entwickler über zunehmend konkrete Hinweise. Angeblich arbeiten bereits mehrere Studios hinter verschlossenen Türen an Spielen für das Gerät. Das soll sowohl über einen Touchscreen als auch über die klassischen Steuerkreuze und Knöpfe verfügen.

Anzeige

Angeblich kommt in der PSP 2 eine Version des Cell-Prozessors mit vier Kernen zum Einsatz - in der Playstation 3 steckt eine Variante mit acht Kernen. In der bislang erhältlichen PSP arbeitet ein Mips-Chip. Alte Spiele wären somit nicht direkt kompatibel, aber vergleichsweise einfach zu emulieren. Die neue PSP soll über zwei Kameras verfügen, eine an der Vorder- und eine an der Rückseite. Außerdem gibt es ein paar Hinweise darauf, dass sie auch über 3G-Funktionalität verfügt - bislang kommen Besitzer von Handhelds per WLAN ins Internet. Spiele sollen wie bei der Ende 2009 veröffentlichten PSP Go ausschließlich datenträgerlos verfügbar sein.

Die PSP 2 sollte den Meldungen zufolge ursprünglich Ende 2010 auf den Markt kommen, allerdings habe es inzwischen mehrere Verschiebungen gegeben, weswegen nun erst 2011 damit zu rechnen sei. Deswegen wolle Sony Computer Entertainment das Gerät auch nicht auf der Spielemesse E3 im Juni 2010, sondern auf der Tokyo Game Show vorstellen, die im September 2010 stattfindet.

Seit rund fünf Jahren ist die Playstation Portable auf dem Markt - sonderlich gut verkauft sie sich nicht mehr. Im April 2010 etwa landete das Gerät laut Daten des Marktforschungsunternehmens NPD Group abgeschlagen auf Platz fünf der nordamerikanischen Konsolen- und Handheldcharts. Gerade mal 65.500 PSPs wanderten über die Ladentische - Nintendo konnte im gleichen Zeitraum rund 440.800 Exemplare aus seiner DS-Familie verkaufen.


eye home zur Startseite
_2xs 26. Mai 2010

Streich bitte mal den Digital Comic Reader. Wurde für Frühling versprochen, aber bislang...

GastSpieler 19. Mai 2010

Tja, genau das ist der Punkt, die Masse wird nicht dumm gehalten die ist Einfach nur...

ohweiha 19. Mai 2010

Kinder werden beim Spielen beobachtet. Das hatten wir doch schon bei einigen Schulen vor...

M_Kessel 18. Mai 2010

Ausserdem hat die DS den Vorteil, das auch internationale Games laufen, und man somit...

android 18. Mai 2010

Bringt ein Portable Phone. Dann habt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe. Die Zeit ist reif.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  3. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  4. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Bitte exakt schreiben!

    bombinho | 22:23

  2. Re: Mach 5 <--> 43.000 km/h (Mach 35)

    Bitcoinmillionär | 22:23

  3. Re: Der Zündknopf ...

    ChMu | 22:17

  4. Re: "Versemmelt"

    gast22 | 22:09

  5. Re: Vorkasse bei Tesla

    Bitcoinmillionär | 22:08


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel