Abo
  • Services:

Windows Live Hotmail

Verbesserungen kommen im Sommer 2010

Im Sommer 2010 soll eine überarbeitete Version von Windows Live Hotmail an den Start gehen. Microsoft will den Webmailer bis dahin so überarbeiten, dass er besser für den Anwender bedienbar ist. Zudem wird es eine Anbindung an Windows Live Skydrive sowie Office Web Apps geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Live Hotmail: Verbesserungen kommen im Sommer 2010

Windows Live Hotmail wird E-Mail-Filter automatisch erstellen können, um Newsletter sowie E-Mails zu Käufen oder Verkäufen aus dem Posteingang herauszufiltern. Damit soll der Anwender ohne großen Aufwand den Posteingang aufräumen können. Zudem gibt es nun die Option, alle E-Mails von Kontakten aus dem Adressbuch oder alle ungelesenen Nachrichten oder nur alle Informationen aus sozialen Netzwerken anzuzeigen, auch damit soll die Übersichtlichkeit verbessert werden.

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Links aus Flickr oder Youtube werden direkt in Windows Live Hotmail so integriert, dass sich die Inhalte ansehen lassen, ohne auf die betreffenden Seiten wechseln zu müssen. Zudem lassen sich Kontaktanfragen aus Facebook oder LinkedIn direkt via Windows Live Hotmail annehmen.

Windows Live Skydrive und Office Web Apps werden integriert

Für den Versand von Anhängen wird der Webmailer mit Microsofts Onlinespeicher Windows Live Skydrive gekoppelt. Dadurch lassen sich Anhänge von bis zu 10 GByte Größe versenden, die dann allerdings auf Windows Live Skydrive abgelegt werden. Der Empfänger muss einen Dateianhang dann dort erst mühsam herunterladen. Zudem wird Office Web Apps mit Windows Live Hotmail kombiniert, so dass sich Office-Dokumente im Browser bearbeiten lassen.

Microsoft will die neue Version des Webmailers Windows Live Hotmail im Sommer 2010 freischalten. Ein genaueres Datum nannte der Konzern nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. DOOM für 6,99€ und Civilization VI - Digital Deluxe Edition für 25,99€)
  3. (heute OK. OPK 1000 Partybox mit LED-Show für 99€)
  4. (heute u. a. AZZA Chroma 410A für 69,90€ + Versand)

Lorelai 19. Mai 2010

Die beiden großen Neuigkeiten werden SSL und ActiveSync sein. Stand vor ner guten Woche...

QDOS 18. Mai 2010

Stimmt er sieht so ganz gut aus, aber ich weiß nicht ob ich einem Programm abseits von...

QDOS 18. Mai 2010

gern geschehen, aber wie gesagt, keiner weis so wirklich was er vom SDExplorer halten...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /