Abo
  • Services:

Windows Live Hotmail

Verbesserungen kommen im Sommer 2010

Im Sommer 2010 soll eine überarbeitete Version von Windows Live Hotmail an den Start gehen. Microsoft will den Webmailer bis dahin so überarbeiten, dass er besser für den Anwender bedienbar ist. Zudem wird es eine Anbindung an Windows Live Skydrive sowie Office Web Apps geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Live Hotmail: Verbesserungen kommen im Sommer 2010

Windows Live Hotmail wird E-Mail-Filter automatisch erstellen können, um Newsletter sowie E-Mails zu Käufen oder Verkäufen aus dem Posteingang herauszufiltern. Damit soll der Anwender ohne großen Aufwand den Posteingang aufräumen können. Zudem gibt es nun die Option, alle E-Mails von Kontakten aus dem Adressbuch oder alle ungelesenen Nachrichten oder nur alle Informationen aus sozialen Netzwerken anzuzeigen, auch damit soll die Übersichtlichkeit verbessert werden.

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Links aus Flickr oder Youtube werden direkt in Windows Live Hotmail so integriert, dass sich die Inhalte ansehen lassen, ohne auf die betreffenden Seiten wechseln zu müssen. Zudem lassen sich Kontaktanfragen aus Facebook oder LinkedIn direkt via Windows Live Hotmail annehmen.

Windows Live Skydrive und Office Web Apps werden integriert

Für den Versand von Anhängen wird der Webmailer mit Microsofts Onlinespeicher Windows Live Skydrive gekoppelt. Dadurch lassen sich Anhänge von bis zu 10 GByte Größe versenden, die dann allerdings auf Windows Live Skydrive abgelegt werden. Der Empfänger muss einen Dateianhang dann dort erst mühsam herunterladen. Zudem wird Office Web Apps mit Windows Live Hotmail kombiniert, so dass sich Office-Dokumente im Browser bearbeiten lassen.

Microsoft will die neue Version des Webmailers Windows Live Hotmail im Sommer 2010 freischalten. Ein genaueres Datum nannte der Konzern nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,25€
  2. 38,99€
  3. 2,99€
  4. 3,99€

Lorelai 19. Mai 2010

Die beiden großen Neuigkeiten werden SSL und ActiveSync sein. Stand vor ner guten Woche...

QDOS 18. Mai 2010

Stimmt er sieht so ganz gut aus, aber ich weiß nicht ob ich einem Programm abseits von...

QDOS 18. Mai 2010

gern geschehen, aber wie gesagt, keiner weis so wirklich was er vom SDExplorer halten...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /