Abo
  • Services:

Firmwareupdates

Ricoh erweitert Funktionsumfang von GXR und GR Digital III

Ricoh hat zwei Firmwareupdates für seine Digitalkompaktkameras GXR mit Wechselmodul und die GR Digital III angekündigt. Sie sollen den Funktionsumfang der Kameras deutlich erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der Kassettenkamera werden sowohl die Objektive als auch die Sensoren ausgetauscht. Beide Komponenten bilden eine Einheit. Die GRX selbst ist nur der Kamerarumpf. Die neue Firmware sorgt für eine weitere Rauschverminderungseinstellung. Auf der Stellung "Max" wird das Bildrauschen passend zu jedem Bildbereich individuell durchgeführt.

  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
Ricoh GXR
Stellenmarkt
  1. SAUTER Deutschland, Basel (Schweiz), Freiburg/Elbe
  2. Hays AG, Aschaffenburg

Außerdem spendiert Ricoh der Kamera in den Motivprogrammen für nächtliche Szenen und Landschaftsfotos die Möglichkeit, die Rauschreduzierung vorzugeben. Mit dem ADJ-Schalter an der Kamera kann der ISO-Wert direkt geändert werden, wenn das in den Optionen so eingestellt wird. Zudem sollen zwei unterschiedliche Glühlampenvorwahlen für den manuellen Weißabgleich dazukommen.

Die interessanteste Neuerung: Wenn der Anwender die Zeitvorwahl (Blendenautomatik) aktiviert und es aufgrund der Einstellung zu Unter- oder Überbelichtung kommen würde, wählt die Kamera automatisch eine geeignete Verschlusszeit, um die richtige Belichtung sicherzustellen.

Beim 50-mm-Makro kann der Entfernungsbereich für den Autofokus auf 10-30 cm oder 7-10 cm begrenzt werden. Damit wird das Fokussieren beschleunigt.

Die Ricoh GR Digital III ist eine Kompaktkamera mit einem 28-mm-Festbrennweitenobjektiv, das es auf eine Lichtstärke von F1,9 bringt. Das neue Firmwareupdate bringt hier ebenfalls die verbesserte Rauschreduzierung mit der Option "Max". Außerdem wurde eine Bildbeschneidungsfunktion integriert, die das veränderte Foto in einer neuen Bilddatei speichert. Dazu kommen die beiden Glühlampeneinstellungen für den Weißabgleich, den auch die GXR bekam. Auch der automatische Shift für Belichtungszeit wird der Ricoh GR Digital III zuteil.

Die Firmwareupdates sollen am 19. Mai 2010 auf der Ricoh-Supportwebsite zum Download angeboten werden. Zum Aufspielen werden eine leere SD-Karte und ein voller Akku benötigt. Die exakte Anleitung wird mit dem Firmwareupdate veröffentlicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 5,55€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /