Abo
  • Services:
Anzeige
Sharp: E-Book-Bildschirme mit optionaler Hintergrundbeleuchtung

Sharp

E-Book-Bildschirme mit optionaler Hintergrundbeleuchtung

Sharp hat eine Reihe von kleinen LCDs vorgestellt, die nur ein Prozent des Stroms herkömmlicher TFT-LCDs der gleichen Größe benötigen. Sie sollen in Diagonalen von 1,35 bis 6,02 Zoll erhältlich sein. Das größte Modell kommt daher auch für E-Books infrage.

Zu den Modellen der Memory-LCD-Serie gehören 2,7 Zoll große Modelle mit einer Auflösung von 400 x 240 Pixeln sowie eines mit 2,94 Zoll und 456 x 240 Pixeln. Sie sind monochrom. In der zweiten Jahreshälfte 2010 soll auch ein Display mit 6,02 Zoll und 16 Graustufen auf den Markt kommen. Das Kontrastverhältnis reicht von 6:1 bis 14:1. Das für E-Books gedachte Display soll auch in Versionen mit kapazitivem Touchscreen und transflektivem Hintergrund erscheinen. Bei dem transflektiven Display kann auch eine Hintergrundbeleuchtung eingebaut werden. Damit ließen sich E-Books auch im Dunkeln einsetzen.

Anzeige

Die sogenannten Memory-LCDs basieren auf Sharps Technik Grain Silicon (CGS). Jedes Pixel ist mit einem 1-Bit-Speicher ausgestattet, der die Bildinformationen speichert. Nur wenn sich zum vorherigen Frame der Pixelinhalt ändert, muss das Pixel neu gesetzt werden. Bei normalen LCDs werden alle Pixel mit 50 bis 60 Hz neu geschrieben.

Die Memory-LCDs kommen dank eines speziellen Materials der Flüssigkristalle ohne Polarisatoren aus. Der Status der Pixels wechselt mit einer Reflektivität von 50 Prozent von Schwarz zu Weiß. Durch den geringen Strombedarf könnten auch kleine Solarzellen den Betrieb der Displays ermöglichen. Das Memory-LCD der Größe von 1,35 Zoll benötigt 15 µW; ein Standard-LCD hingegen etwa 2 mW. Die 6,02-Zoll-Variante soll 3,5 mW benötigen.

Die neuen Memory-LCDs sind bereits in den Diagonalen 1,35 Zoll, 2,7 Zoll und 2,94 Zoll erhältlich. Die Bemusterung mit 6,0-Zoll-Modellen erfolgt voraussichtlich noch im zweiten Quartal 2010.


eye home zur Startseite
Wilbert Z. 18. Mai 2010

Überwiegend rund 6 Zoll. Die Frage ist halt, wie groß der Markt für maximal 6 Zoll große...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  3. SQS Software Quality Systems AG, Gifhorn-Weyhausen, Köln, Frankfurt, München, Hamburg, deutschlandweit
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    subjord | 05:42

  2. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    quasides | 05:42

  3. Re: Da wird sich nichts tun

    bombinho | 05:37

  4. Re: Ich habe beides - Android und iOS

    quasides | 05:32

  5. Re: Wieso gehts dann anderswo?

    postb1 | 05:03


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel