• IT-Karriere:
  • Services:

MSN Web TV

Microsoft macht Webfernsehen

Mit MSN Web TV startet Microsoft ein neues Videoportal und bündelt darauf Bewegtbild-Inhalte verschiedener Anbieter. Neben On-Demand-Inhalten wie Videoclips, TV-Sendungen und Filmen gibt es auch Livestreams.

Artikel veröffentlicht am ,
MSN Web TV: Microsoft macht Webfernsehen

Unter webtv.msn.de sammelt Microsoft Videoinhalte von verschiedenen Sendern und Produzenten, um sie Nutzern zentral zugänglich zu machen. Eine Registrierung für das Angebot ist nicht nötig, die Inhalte stehen derzeit kostenlos in einer werbefinanzierten Variante zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart

Zu den Inhalten zählen unter anderem mehr als 2.000 Musikvideos von Yavido und laut.de, Modevideos von Kiya.tv sowie Inhalte rund um Reit-, Golf- und Wassersport der Content-1-Sender, Reit TV mit Birdie TV und Wave TV. Weitere Inhalte sollen in den kommenden Tagen hinzukommen.

  • MSN Web TV
  • Darstellungsprobleme und nicht verfügbare Inhalte
Darstellungsprobleme und nicht verfügbare Inhalte

Zudem integriert MSN das eigene Filmangebot von MSN Movies in das neue Portal. Es umfasst rund 100 Filmtitel, die kostenlos geschaut werden können. Hinzukommen Videoclips von MSN Video mit Inhalten unter anderem von MTV, BMW TV, National Geographic, Welt der Wunder und Motorvision Online.

Unter dem Dach von MSN will Microsoft mit dem neuen Angebot eine zentrale Anlaufstelle für Bewegtbild im deutschen Internet schaffen. Ein Electronic Program Guide fasst alle zeitgebundenen Inhalte wie in einer Fernsehzeitschrift zusammen. Zudem gibt es redaktionelle Empfehlungen zu Spielfilmen und TV-Sendungen, die auf Abruf bereitstehen. In weiteren Ausbaustufen soll das Angebot um Möglichkeiten zur Personalisierung erweitert werden.

Das Portal steht sämtlichen Web-TV-Anbietern und Fernsehsendern offen. Auf den ersten Blick wirkt es allerdings eher uninspiriert und unübersichtlich. Während manche Inhalte direkt innerhalb von MSN Web.Tv abgespielt werden, gelangt der Nutzer bei anderen mit dem Klick in andere Bereiche des MSN-Angebots, ohne klaren Weg zurück. Und statt Bewegtbildinhalten erhält er mitunter nur ein "Video nicht verfügbar". Außerdem gibt es Darstellungsprobleme.

Interessant am Rande: Für die Wiedergabe der Videos setzt Microsoft auf Flash, nicht auf das hauseigene Silverlight.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

nominis 18. Mai 2010

schade...mit sowas könnte der LCD auch was anfangen :)

MiER 18. Mai 2010

... und ne aufgeräumte webtv seite bei msn. Das is ja dort wie ostern.alles kreuz die...

Media Thek 17. Mai 2010

Mir ging es um Kombination vieler "Shops"/Mediatheken so, das Opa oder Oma oder Freundin...

iAnschlagspuffer 17. Mai 2010

Ich wollte vor Ewigkeiten mal einen Film auf movies.msn.de schauen ich glaube nach der...

iAnschlagspuffer 17. Mai 2010

Microsoft liefert mal wieder den Beweis das Silverlight nichts taugt warum verwenden die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /