• IT-Karriere:
  • Services:

Gruppenrabatte

Groupon kauft Citydeal

Wenn sich genügend Käufer für ein lokales Produkt zusammenfinden, erhalten sie dieses zu einem besonders günstigen Preis, so die Grundidee hinter dem US-Start-up Groupon, das die Berliner Citydeal GmbH kopiert hat. Nun kauft das Original den Klon, um Europa zu erobern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Übernahme von Citydeal weitet Groupon sein Geschäft auf 18 Länder und 140 Städte aus. Insgesamt beschäftigt das vor erst 19 Monaten gegründete Unternehmen damit 900 Mitarbeiter. Dank Citydeal ist Groupon nun auch in Deutschland, Großbritannien, Irland, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Italien, der Schweiz, Österreich, Polen, Finnland, Dänemark, der Türkei, Schweden und demnächst Norwegen und Belgien aktiv.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Hinter Citydeal stecken unter anderem die Samwer-Brüder als Investoren, die unter anderem Alando an eBay und Jamba an Verisign verkauften. Das von Arnt Jeschke, Daniel Glasner, Philipp Magin, Sebastian Schmidt und Thorsten Schröppe geführte Unternehmen wuchs in kurzer Zeit und beschäftige im April, dem vierten Monat, in dem das Unternehmen aktiv am Markt war, 600 Mitarbeiter, die Citydeal-Ausgaben in 80 Ländern betreuten.

In den nächsten Monaten soll Citydeal nun in Groupon integriert werden. Die Citydeal-Websites werden auf das Groupon-Design und dessen Namen umgestellt.

Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  2. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  3. 299,00€ (Bestpreis!)

sosohoho 22. Nov 2010

Äh, weil das Geschäft in den USA etc. evt. anders aussieht? Bzw., wenn in jedem etas grö...

sosohoho 22. Nov 2010

Wie gut, dass Golem sowas NIEMALS machen würde. ... Soviel lesen, wie Du kannst, für nur...

Sebastian F. 07. Jun 2010

Seit nunmehr 2 Wochen sind auch Deals in der Schweiz, Österreich und Frankreich zu haben...

LOL-Master 17. Mai 2010

pwned!!!!!1111

edit 17. Mai 2010

/EDIT - den dreien.


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    •  /