Abo
  • Services:

Doppelauge

Sharp will Mobilgeräte mit 3D-Kameras ausstatten

Sharp entwickelt ein Doppelkamerasystem, mit dem stereoskopische Aufnahmen erzeugt werden können. Das Modul ist so kompakt, dass es auch in Mobiltelefonen und Kompaktkameras eingebaut werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Kameramodul von Sharp soll eine Auflösung von 720p in 3D ermöglichen. Jede Kamera arbeitet mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Durch den Abstand der beiden Kameramodule voneinander wird das Motiv aus zwei leicht unterschiedlichen Blickwinkeln simultan aufgenommen. Das reicht, um später beim Abspielen über ein entsprechendes Diplay einen 3D-Effekt zu erzielen. Die Kameraelektronik synchronisiert Farbe und Helligkeit der beiden Bilder selbst, gab Sharp an. Das soll den Bauteilaufwand in den engen Gehäusen der Mobilgeräte reduzieren.

  • Sharp - 3D-Modul mit zwei Kameras
Sharp - 3D-Modul mit zwei Kameras
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Thorlabs GmbH, Dachau

Künftig will Sharp auch passende Kleindisplays vorstellen, die 3D-Inhalte darstellen können. Weitere technische Daten zu den Kameramodulen nannte das Unternehmen bislang nicht.

Die ersten Musterexemplare sollen im Juli 2010 an Hersteller von Mobilgeräten ausgeliefert werden. Die Massenproduktion könnte dann noch 2010 anlaufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 119,90€
  3. ab 399€

3d penner 20. Aug 2010

außer blablub scheinen sie hier zu pennen. "Es spielt überhaupt keine Rolle, wie weit die...

Ach ja 17. Mai 2010

Scharf Nachdenken "Pepperoni Pepperoni Pepper ... ERSTES!".

endosk0pe 17. Mai 2010

"Chirurgen sollen endlich direkt auf einem Monitor dreidimensional sehen, was sie über...

Dafür 17. Mai 2010

Um 3D Aufnahmen zu machen? Okay, die Qualität dürfte eher bescheiden sein und von daher...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    •  /