Touchscreen & Tastatur

Acers Touchscreen spiegelt, Fettabdrücke sind also garantiert. Auf dem glatten Display bleibt der Finger ab und zu hängen, was bei anderen berührungsempfindlichen Displays nicht der Fall ist. Ansonsten funktioniert das Panel gut. Das Display erkennt zwei Finger gleichzeitig, das reicht für die virtuelle Tastatur.

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) Technische Studioausstattung
    Cyberobics GmbH, Berlin
  2. IT-Produktverantwortliche/IT- -Produktverantwortlicher (m/w/d) Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Die Bedienung mit den Fingern macht Spaß. Ob in Office 2007 oder im Browser: Um Kleinigkeiten zu erledigen, reicht der Touchscreen aus. Auch das Bestätigen von Dialogen gelingt schneller als etwa mit dem Touchpad. Es bleiben aber die üblichen Schwächen von Windows. Das Betriebssystem setzt an vielen Stellen pixelgenaues Treffen von Schaltflächen voraus, was den Spaß etwas mindert. Im schlimmsten Fall ist die Trefferzone nur 2 x 2 Pixel groß.

  • Acer liefert eine Schutztasche zum Aspire 1825PTZ mit.
  • Die braucht es auch, denn die Oberfläche ist glatt ...
  • ... und verschmutzt schnell.
  • Anschlüsse auf der rechten Seite. Die beiden USB-Ports waren bei unserem Testmuster sehr schwergängig.
  • Linke Seite: In ruhigen Umgebungen ist der Lüfter bei Last wahrnehmbar. Sonst bleibt er aber recht leise.
  • Das Gelenk für Acers Convertible
  • Das Notebook kann wie bei den meisten Tablet-PCs nur in eine Richtung zum Slate umfunktioniert werden.
  • Auch das Display spiegelt stark, ...
  • ... dementsprechend muss der Nutzer den Winkel des Displays öfter anpassen.
  • Rechts oben ist eine Einbuchtung mit einem Magnet, ...
  • ... hier soll der entsprechende Stift auf der Handballenauflage einrasten.
  • Mit der P-Taste drückt der Anwender Strg+Alt+Entf, macht einen Screenshot oder startet den Launch-Manager, in dem sich konfigurieren lässt, welche Anwendung fortan mit der P-Taste gestartet  werden soll.
  • Vor allem im Slate-Modus ist die P-Taste notwendig.
  • Acers Aspire 1825PTZ als Slate
  • Acer Aspire 1825PTZ
  • Das Touchportal von Acer
  • Inhalte wie Musik können per Drag & Drop in der Mitte abgelegt werden, dann werden sie abgespielt. Allerdings nur, solange das Touchportal aktiv ist.
  • Launch-Manager
  • Intels SU4100
Das Touchportal von Acer

Mit der Tastatur tippt es sich angenehm, die Tasten sind gut geführt und leise. Dass die Raute- und Plus-Tasten etwas kleiner sind, stört kaum. Einzig etwas besser hervorgehobene Cursor-Tasten hätten wir uns gewünscht. Sie haben nur die halbe Höhe normaler Tasten. Kritik muss sich Acer bei den Mausersatztasten gefallen lassen. Diese sind nicht einzeln ausgeführt, sondern nur eine Wippe. Es ist also nicht einfach, die linke oder rechte Maustaste zu erfühlen, da in der Mitte eine markante Stelle fehlt.

Software

Acer installiert viel Software auf dem Gerät. Das erste, was der Anwender tun sollte, ist aufräumen. Zum Glück verlangsamen die Softwarebeigaben das System nicht zu sehr. Die Deinstallation ist aber schon aufgrund der Masse eine zeitraubende Arbeit.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    01.-05.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit dabei ist auch eine Touch-Oberfläche von Acer mit dem Namen Touchportal. Damit lässt sich zum Beispiel Musik abspielen. Sie wird auf dem Desktop in der rechten oberen Ecke aktiviert. Doch das Touchportal wirkt wie ein unnützer Aufsatz: Einige Anwendungen für Acers Touchportal sind nicht multitouchtauglich oder sie öffnen nur andere Anwendungen. Obendrein wird die Bildschirmrotation, die das Gerät bietet, im Touchportal deaktiviert. Da ist es sinnvoller, eigene Verknüpfungen auf den Desktop zu legen, denn sie lassen sich besser mit dem Finger treffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Konstruktion: Probleme mit der GewichtsverteilungLaufzeit und Benchmarks 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


X61t Besitzer 24. Mai 2010

Der wackelnde Akku ist normal (jedes Thinkpad hat den^^) und laut Lenovo ein Feature...

Mac Jack 21. Mai 2010

Nein.

Mac Jack 20. Mai 2010

Also ich versuch euch jetzt mal zu erleuchten weil diese ganze Thematik geht mir schon...

Zelias 20. Mai 2010

Habe ebenfalls eine Antireflexfolie drauf, die Reflektionen werden deutlich reduziert...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /