Abo
  • Services:

Steve Jobs

Beschwerde wegen iPhone-Prototyp

Im April 2010 hatte Gizmodo über einen iPhone-Prototyp berichtet. Apple-Chef Steve Jobs persönlich forderte den iPhone-Prototyp zurück. Doch zunächst kam Gizmodo dieser Bitte nicht nach.

Artikel veröffentlicht am ,
Steve Jobs: Beschwerde wegen iPhone-Prototyp

Laut einer E-Mail-Antwort von Gizmodo-Redakteur Brian Lam erhielt Steve Jobs den iPhone-Prototyp erst einmal nicht zurück. Zuvor wollte sich Gizmodo bestätigen lassen, dass das Gerät tatsächlich Apple gehört, wie Cnet berichtet. Nachdem Apple die Echtheit des iPhone-Prototyps bestätigt hatte, wurde der Prototyp Apple ausgehändigt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

Seitdem laufen polizeiliche Ermittlungen zum iPhone-Prototyp, die von Apple veranlasst wurden. Im Zuge dessen wurden auch Computer eines Gizmodo-Redakteurs beschlagnahmt, die allerdings bislang nicht untersucht wurden. Denn noch ist ungeklärt, ob die Beschlagnahme gegen kalifornisches Recht verstoßen hat.

Mit der Durchsuchung der Wohn- und Arbeitsräume des Gizmodo-Redakteurs sowie der Beschlagnahme seiner Computer wurde nach Auffassung der US-Bürgerrechtsorganisation EFF klar gegen Staats- und Bundesgesetze verstoßen. Damit werde der Quellenschutz von Journalisten ausgehöhlt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-75%) 1,99€
  3. 59,99€
  4. 59,99€ - Release 19.10.

Blablablublub 18. Mai 2010

geiiil :)

iLoveComputers 18. Mai 2010

Mitnichten. Ich bin ein dahergelaufener, schon seit geraumer Zeit erwachsener Schnösel...

Und_Apple 17. Mai 2010

Falls es dir aufgefallen ist, so sind diese "Und Apple?"-Beiträge alle ungelesen auf der...

omg I am ur master 17. Mai 2010

Veräppelt muhhahaaa

Kent Brookman 17. Mai 2010

Ach dann bilde ich mir das wohl ein, diesen Link bei Google gefunden zu haben? http...


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

      •  /