Abo
  • Services:
Anzeige
OpenID Connect: Entwurf für die nächste OpenID-Generation

OpenID Connect

Entwurf für die nächste OpenID-Generation

David Recordon, der schon für frühere OpenID-Spezifikationen verantwortlich war, hat unter dem Namen OpenID Connect einen Entwurf für die nächste OpenID-Generation vorgelegt. Damit wird OpenID auf Basis von OAuth 2.0 umgesetzt, was die Implementierung erleichtern und neue Möglichkeiten schaffen soll.

OpenID 2.0 stammt aus dem Jahre 2007. Seitdem verzeichnete das Web eine rasante Weiterentwicklung mit Technologien wie OAuth 1.0 und 2.0, Facebook Connect sowie Google Friendconnect, Opensocial, Adressbuch-APIs und zuletzt Twitters @anywhere. Derweil wird OpenID von mehr als 50.000 Websites unterstützt und es gibt mehr als eine Milliarde OpenID-fähiger URLs, schreibt Recordon und zieht daraus den Schluss, dass es an der Zeit ist, einen Schritt zurückzutreten, um festzustellen, dass noch viel zu tun sei.

Mit seinem Vorschlag für OpenID Connect will er wieder Bewegung in die OpenID-Community bringen. Der Entwurf sei nicht perfekt, aber hoffentlich ein Anfang, so Recordon.

Anzeige

OpenID Connect setzt OpenID auf Basis von OAuth 2.0 um, was die Implementierung vereinfachen und OpenID für Desktopapplikationen zugänglich machen soll. Zugleich verzichtet Recordon auf einige Funktionen von OpenID 2.0, die kaum Verwendung finden und führt Neues ein, beispielsweise, eine E-Mail-Adresse als Identität zu nutzen. Bislang verwendete OpenID ausschließlich URLs dazu.

Darüber hinaus sieht OpenID Connect eine einfache JSON-API vor, um Informationen über den jeweiligen Nutzer abzufragen, ähnlich wie es diverse Social Networks bereits heute bieten. Das Ergebnis ähnelt Googles OpenID-OAuth-Hybriden, den Recordon zusammen mit Joseph Smarr entwickelt hat. Anders als bei dieser Hybridlösung soll der Ansatz von OpenID Connect aber deutlich einfacher sein.

Recordon hat seinen Entwurf unter openidconnect.com zusammen mit Codebeispielen veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Karlos2 17. Mai 2010

irgendwie bin ich da skeptisch geworden, seitdem ich damit etwas selbe rumgespielt haben...

mario___ 17. Mai 2010

Ich erinnere mich noch an die ursprüngliche Yadis/OpenID-Mailingliste. Da wurden URLs...

Billy 16. Mai 2010

Google Account = OpenID Ärgerlich ist aber bei Facebook Connect z.B., wenn man sich die...

RipClaw 16. Mai 2010

Nein aber wie gesagt, MyOpenID bietet die Authentfikation via Zertfikate auch an. https...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    countzero | 05:49

  2. Re: uPlay

    Neonen | 05:45

  3. Re: "Versemmelt"

    Flogs | 05:42

  4. Re: Bei PHP ..

    Gamma Ray Burst | 05:21

  5. Beschleunigung!

    HorkheimerAnders | 05:13


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel