Abo
  • Services:
Anzeige
SAP: Konzernchef rechtfertigt Übernahme von Sybase

SAP

Konzernchef rechtfertigt Übernahme von Sybase

In einem Interview verteidigt SAP-Chef Jim Hagemann Snabe die Übernahme des US-Partners Sybase. Der Softwarekonzern hatte vor wenigen Tagen für den US-amerikanische Hersteller von Datenbanken und mobilen Softwareanwendungen etwa 5,8 Milliarden US-Dollar (4,6 Milliarden Euro) geboten. Einige Analysten hatten das Gebot als zu hoch kritisiert.

In dem mit der Tageszeitung Die Welt geführten Interview betonte Snabe, das Angebot sei fair und wettbewerbsfähig. Die Übernahme werde SAP "enorm voranbringen und uns ganz neue Wachstumsmöglichkeiten eröffnen".

Anzeige

"Zusammen mit Sybase ermöglichen wir unseren Kunden, ihre Geschäftsinformationen immer und überall abzurufen", so Snabe weiter.

SAP geht davon aus, seine Unternehmenssoftware durch die Übernahme schneller auf mobilen Endgeräten anbieten zu können und die Umsetzung seiner In-Memory-Strategie zu beschleunigen. Zudem ermögliche die mobile Plattform von Sybase, alle Arten von Anwendungen und Daten zu integrieren und über mobile Endgeräte darauf zuzugreifen. SAP, Sybase und die Kunden beider Häuser können künftig das Messaging Network von Sybase nutzen.

"Wir erwarten, dass sich die Übernahme bereits im dritten Quartal positiv auf unseren Gewinn auswirkt", so Snabe weiter. In dem Interview verwehrte sich Snabe auch dem Vorwurf, der Konzern sei aufgrund seiner Größe träge geworden und könne gegenwärtig nur noch durch Zukäufe wachsen: "SAP hat die Softwarebranche durch Innovationen immer wieder neu erfunden - und das werden wir auch in Zukunft tun. Von Trägheit kann überhaupt keine Rede sein."

Snabe und sein Co-Vorstandschef Bill McDermott organisieren gegenwärtig den Konzern um: Die Entwicklungsabteilungen werden in kleinere Teams zusammengefasst, um bei der Softwareentwicklung schneller und innovativer zu werden. Der Umbau soll noch in diesem Jahr auf das ganze Unternehmen ausgedehnt werden. "Das betrifft mehr als 10.000 Entwickler weltweit", sagte Snabe.

Trotzdem soll niemand entlassen werden: "Ich kann die Mitarbeiter beruhigen: Wir stürzen uns nicht in irgendein Abenteuer", beruhigte Snabe in dem Interview. Im Gegenteil: "Das sorgt für Wachstum und sichert Arbeitsplätze."


eye home zur Startseite
Erhaltung des... 17. Mai 2010

Nicht nur das: Es geht hier auch um die Erhaltung des Wettbewerbs, wovon DU letztendlich...

Wyv 16. Mai 2010

SAP hat sich mit Übernahmen in den letzten Jahren zurückgehalten. Ich glaube also kaum...

Baba 15. Mai 2010

Nun, dann hat er gemerkt dass nur eine iPhone SAP-Anwendung Basteln wahrscheinlich 2-3...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Minix WTF?

    Luemmelhh | 21:33

  2. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 21:33

  3. Re: Da wurde es auf den Punkt gebracht...

    sneaker | 21:32

  4. Re: Netter Versuch

    duseldude | 21:31

  5. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    SanderK | 21:28


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel