Abo
  • Services:

Neues iPhone OS

Facebook-Kontakte in das iPhone-Adressbuch übernehmen

Apple will in iPhone OS 4.0 einen Import von Facebook-Kontakten in das iPhone-Adressbuch integrieren. Bislang wurde diese Funktion von Apple nicht offiziell für das kommende iPhone OS angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues iPhone OS: Facebook-Kontakte in das iPhone-Adressbuch übernehmen

Anfang April 2010 hatte Apple iPhone OS 4.0 angekündigt, seinerzeit aber keine Facebook-Integration bekanntgegeben. Wie Business Insider nun mit Verweis auf informierte Quellen berichtet, wird das kommende iPhone OS Facebook-Kontakte in das iPhone-Adressbuch importieren können.

Noch ist unklar, ob es sich dabei um eine vollwertige Synchronisationsfunktion handelt und es ist noch nicht bekannt, wie die Kontakte in das iPhone-Adressbuch integriert werden. Für eine bessere Übersichtlichkeit wäre hier eine Kontaktverschmelzung sinnvoll, wie es die Synergy-Funktion in WebOS vormacht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

GALAWEBER 09. Mai 2018

Facebook und Twitter wird ich jeden Tag verwenden. Doch kann ich auch die Kontakte auf...

Agnostiker 20. Mai 2010

Ja, das finde ich auch höchst lächerlich und nervig. Entweder ich mach bei Facebook mit...

Agnostiker 20. Mai 2010

Mit der Facebook-App fürs iPhone geht das schon. Jetzt will Apple das halt direkt im OS...

Iphone 15. Mai 2010

Die Facebook App für das Iphone kann natürlich die Kontakte mit dem Adressbuch...

Nokianer 14. Mai 2010

Nix Distro. Man muss googeln und lesen können, dann klappt das schon. Und da die...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /