Abo
  • Services:

N-Trig

Mehr Multitouch-Gesten für berührungsempfindliche Displays

Mit bis zu vier Fingern soll der Nutzer eines N-Trig-Touchpanels in Zukunft arbeiten können. Mehrere neue Gesten sollen die Arbeit ohne Stift und Tastatur erleichtern. Ob auch Nutzer von älteren Rechnern mit N-Trigs Digitizern davon profitieren werden, ist jedoch unklar.

Artikel veröffentlicht am ,

N-Trig will seinem berührungsempfindlichen Digitizer für Bildschirme neue Multitouchgesten beibringen. Bis zu vier Finger sollen nun unterstützt werden. Damit soll unter anderem die Navigation im Betriebssystem erleichtert werden. Die neue N-Trig-Anwendung bietet beispielsweise die Möglichkeit, ein spezielles Kontextmenü aufzurufen. Dazu legt der Nutzer zwei Finger auf den Bildschirm und tippt mit einem dritten auf das Display. Ein Tippen mit drei Fingern gleichzeitig entspricht der 3D-Übersicht, die sonst mit den Tasten Windows und Tab ausgelöst wird. Ein Doppeltipp mit drei Fingern minimiert alle Fenster. Mit vier Fingern ist es zudem möglich, in bestimmte Teile des Bildschirms hineinzuzommen. Auch die stärkere Einbindung verschiedener Anwendungen wie Facebook ist in dem Demovideo zu sehen:

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. Notion Systems GmbH, Schwetzingen

Gegenüber dem Laptop Magazine gab N-Trig an, dass entsprechende Geräte, die die neuen Gesten unterstützen, wohl schon auf dem Weg sind. Allerdings lässt N-Trig außen vor, ob die Gesten für bereits verkaufte Computer mit N-Trig-Panel als Update kommen. Eigentlich müssen die OEMs die Verteilung der Treiber übernehmen. N-Trigs Duo-Sense-Digitizer werden unter anderem in einigen Notebooks von Dell, HP und Lenovo eingesetzt.

In der Vergangenheit zeigte sich bei N-Trig-Nutzern einige Unzufriedenheit mit den Treibern. In einem offenen Brief kritisierte die Tablet-PC-Community von Gottabemobile das Verhalten von N-Trig. Viele dieser Probleme konnte auch Golem.de seinerzeit mit einem Latitude XT der ersten Generation nachvollziehen. N-Trig hat auf die Beschwerden selbst mit einem offenen Brief reagiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.299,00€
  3. 119,90€

genab.de 10. Feb 2011

du hast deine Antwoirt schon selber genannt. Es liegt an der Hardware. Multitouch...

redwolf_ 23. Dez 2010

Nicht überall hast du aber Platz Maus und Tastatur (vor allem in mobilen Endgeräten...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /