Abo
  • Services:

Sony

Erstmals Gewinn mit Playstation 3

Sony erwartet im laufenden Geschäftsjahr bessere Ergebnisse mit der Playstation 3. 15 Millionen PS3-Konsolen will Sony absetzen und erstmals einen Gewinn mit der Konsole erwirtschaften.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony: Erstmals Gewinn mit Playstation 3

Sony konnte die Produktionskosten der Playstation 3 senken. Dreieinhalb Jahre nach dem Produktstart will Sony nun einen Gewinn mit der Hardware erwirtschaften. Die Games-Sparte erwartet einen Gewinn von 10 Milliarden Yen (86,6 Millionen Euro) nach einem Verlust von 50 Milliarden Yen (433 Millionen Euro) im Vorjahr. Die Verkaufszahlen der Playstation 3 sollen im Geschäftsjahr von 13 Millionen auf 15 Millionen steigen.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Sony will im laufenden Geschäftsjahr den Gewinn im Konzern kräftig erhöhen. Der Elektronik- und Unterhaltungskonzern plant bis Ende März 2011 einen operativen Gewinn von 160 Milliarden Yen (1,38 Milliarden Euro), nach knapp 32 Milliarden Yen (277 Millionen Euro) im zurückliegenden Finanzjahr. Die Prognose blieb jedoch stark hinter den Erwartungen der Analysten zurück, die einen operativen Gewinn von 209 Milliarden Yen (1,8 Milliarden Euro) berechnet hatten. Der Nettogewinn soll laut Sony bei 50 Milliarden Yen (432,8 Millionen Euro) liegen. Die Analysten hatten hier 100 Milliarden Yen (865,8 Millionen Euro) erwartet. Beim Umsatz peilt Sony 7,6 Billionen Yen (65,8 Milliarden Euro) an.

Im letzten Quartal erzielte Sony einen Verlust von 56,57 Milliarden Yen (490 Millionen Euro). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Verlust noch bei 165,14 Milliarden Yen (1,43 Milliarden Euro).

Sony fürchtet, dass sich die Finanzkrise in Griechenland negativ auf das Geschäft auswirken könnte. "Wenn die Schwierigkeiten in Europa anhalten, könnte dies ein Negativfaktor sein", sagte Finanzchef Nobuyuki Oneda heute, der dadurch eine weitere Kreditkrise fürchtet. "Wir sind uns einfach nicht sicher, welchen Weg das gehen wird, und wir bleiben deshalb vorsichtig." Sony erwirtschaftet ein Viertel seines Umsatzes in Europa. Oneda erwartet, dass im Geschäft mit Flachbildschirmfernsehern ein Gewinn von 100 Milliarden Yen erwirtschaftet wird. Im Vorjahr verzeichnete der Bereich noch einen Verlust in Höhe von 73 Milliarden Yen.

Konzernchef Howard Stringer hat Fabriken geschlossen, Fertigungsbereiche ausgelagert und die Belegschaft reduziert. Sony plant für das laufende Geschäftsjahr Restrukturierungskosten in Höhe von 80 Milliarden Yen ein. Drei weitere Fabriken werden geschlossen, womit Sony nur noch 43 Fertigungsstätten betreibt. Weitere Verkäufe oder Fabrikschließungen könnten folgen, sagte Oneda.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Hotohori 17. Mai 2010

Und wem nichts anderes einfällt als damit zu argumentieren, sollte am Besten ganz leise...

ichnochmalsne 15. Mai 2010

Ehrlich gesagt ja, schliesslich hab ich nen DVD-Player. Aber abgesehen davon ist die...

Ich bins nur 14. Mai 2010

kwt

Der braune Lurch 14. Mai 2010

Nein, es war vorher unmöglich, mit der Hardware Geld zu verdienen, da der...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /