Abo
  • Services:

Eclipse Labs

Google Project Hosting für Eclipse-Projekte

Mit Eclipse Labs bietet Google ab sofort die Möglichkeit, Eclipse-Projekte in einer eigenen Hosting-Umgebung unterzubringen. Die entsprechende Google-Project-Webseite wurde als Betaversion veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Eclipse Labs: Google Project Hosting für Eclipse-Projekte

Ab sofort können Entwickler ihre in der Entwicklungsumgebung Eclipse erstellten Projekte unter Eclipse Labs im Internet veröffentlichen. Eclipse Labs wurde von Google als Teil seines Project-Hosting-Dienstes bereitgestellt, steht laut entsprechendem Blog allerdings noch in der Betaphase.

Stellenmarkt
  1. ERF Medien e.V., Wetzlar
  2. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart

Die Hosting-Plattform soll auch als Sprungbrett für Projekte dienen, die später als offizielle Eclipse-Foundation-Projekte anerkannt werden wollen. Dementsprechend hat die Eclipse-Foundation eine Liste der Lizenzen bereitgestellt, unter der der Quellcode veröffentlicht werden kann: Bevorzugt wird die hauseigene Eclipse Public License (EPL). Alternativ können Projekte unter eine kompatible Lizenz gestellt werden, etwa Apache 2.0, MIT License, Mozilla Public License oder New BSD. Explizit ausgenommen sind die Lizenzen GPL oder LGPL. Gleichzeitig ermuntert die Eclipse Foundation die Veröffentlichung der Projekte auf der Eclipse-Marketplace-Webseite.

Eclipse selbst will keinen Code unter Eclipse Labs bereitstellen und dort abgelegte Projekte gelten nicht als offizielle Eclipse-Projekte. Weitere Informationen zu den Bedingungen und Tipps zur Verwendung der Hosting-Webseite bieten auch die FAQs zu dem Thema.

Für bereits bei Google Code gehostete Eclipse-Projekte bietet Google eine Umzugshilfe an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-50%) 29,99€
  3. 1,29€
  4. 8,49€

evan 14. Mai 2010

A.b.c.d.!


Folgen Sie uns
       


Nissan Leaf 2018 ausprobiert

Raus ins Grüne: Nissan hat die neue Generation des Elektroautos Leaf vorgestellt. Wir sind eingestiegen und haben eine Runde durch den Taunus gedreht.

Nissan Leaf 2018 ausprobiert Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /