• IT-Karriere:
  • Services:

Office Mobile 2010

Microsoft verteilt mobile Office-Version gratis

Office Mobile 2010 bietet Microsoft kostenlos an. Allerdings gibt es die Software nur für Smartphones mit Windows Mobile ab der Version 6.5 und eine ältere Version von Office Mobile muss auf dem Mobiltelefon bereits installiert sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Office Mobile 2010: Microsoft verteilt mobile Office-Version gratis

Das neue Office Mobile 2010 hat eine neue Bedienoberfläche erhalten, die sich besser über Touchscreens bedienen lassen soll. Powerpoint-Präsentationen sowie Word- und Excel-Dokumente können damit direkt auf dem Mobiltelefon bearbeitet werden. Neben Word, Excel und Powerpoint gehört zu Office Mobile 2010 auch eine mobile Variante von Onenote. Generell wird der Zugriff auf Sharepoint 2010 unterstützt, um die Bearbeitung von Office-Dateien zu vereinfachen.

Office Mobile 2010 steht kostenlos in Microsofts Windows Phone Marketplace als Download zur Verfügung. Voraussetzung ist allerdings ein Smartphone, auf dem mindestens Windows Mobile 6.5 läuft. Außerdem muss ein früheres Office-Paket von Microsoft installiert sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. 12,49€
  3. (-40%) 5,99€
  4. 3,74€

Billy 16. Mai 2010

Eigtl. schon, denn Office 2007/2010, sowie Windows 7 waren optisch sogar dem Apfel...

Billy 16. Mai 2010

Sinn und Zweck ist es nicht die Office Suite am Computer zu ersetzen, sondern zu...

Applechecker 15. Mai 2010

Ach haben die Apple-Fanboys jetzt die Muffen sausen bekommen? Ich dachte das ist eh Müll...

W 14. Mai 2010

Komisch, die Kunden sind nämlich von den letzten Microsoft Produkten begeistert.. Zune...

das grauen 14. Mai 2010

Bist du sicher das du die GUI nicht mit der des jeweiligen Geräteherstellers...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

      •  /