Abo
  • Services:

Office Mobile 2010

Microsoft verteilt mobile Office-Version gratis

Office Mobile 2010 bietet Microsoft kostenlos an. Allerdings gibt es die Software nur für Smartphones mit Windows Mobile ab der Version 6.5 und eine ältere Version von Office Mobile muss auf dem Mobiltelefon bereits installiert sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Office Mobile 2010: Microsoft verteilt mobile Office-Version gratis

Das neue Office Mobile 2010 hat eine neue Bedienoberfläche erhalten, die sich besser über Touchscreens bedienen lassen soll. Powerpoint-Präsentationen sowie Word- und Excel-Dokumente können damit direkt auf dem Mobiltelefon bearbeitet werden. Neben Word, Excel und Powerpoint gehört zu Office Mobile 2010 auch eine mobile Variante von Onenote. Generell wird der Zugriff auf Sharepoint 2010 unterstützt, um die Bearbeitung von Office-Dateien zu vereinfachen.

Office Mobile 2010 steht kostenlos in Microsofts Windows Phone Marketplace als Download zur Verfügung. Voraussetzung ist allerdings ein Smartphone, auf dem mindestens Windows Mobile 6.5 läuft. Außerdem muss ein früheres Office-Paket von Microsoft installiert sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 554€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Nvidia SHIELD TV inkl. Fernbedienung und Controller für 188€ statt 229€ im Vergleich...
  3. 433€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 481€ + Versand (Bestpreis!)

Billy 16. Mai 2010

Eigtl. schon, denn Office 2007/2010, sowie Windows 7 waren optisch sogar dem Apfel...

Billy 16. Mai 2010

Sinn und Zweck ist es nicht die Office Suite am Computer zu ersetzen, sondern zu...

Applechecker 15. Mai 2010

Ach haben die Apple-Fanboys jetzt die Muffen sausen bekommen? Ich dachte das ist eh Müll...

W 14. Mai 2010

Komisch, die Kunden sind nämlich von den letzten Microsoft Produkten begeistert.. Zune...

das grauen 14. Mai 2010

Bist du sicher das du die GUI nicht mit der des jeweiligen Geräteherstellers...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /