Patentstreit

HTC verklagt Apple

HTC wehrt sich gegen Apples Klage nun seinerseits mit einer Beschwerde gegen Apple bei der US-Handelskommission ITC. Apple verletze mit seinen Produkten fünf Patente von HTC.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple wirft HTC die Verletzung von 20 Patenten vor und hat das Unternehmen Anfang März 2010 verklagt. Apple hat die Klagen nach eigener Aussage zeitgleich bei der International Trade Commission (ITC) sowie am Bezirksgericht in Delaware eingereicht.

HTC hatte die Vorwürfe zunächst nur zurückgewiesen und auf seine eigenen Innovationen verwiesen. Nun zieht der Smartphonehersteller auch seinerseits gegen Apple vor die International Trade Commission der USA und fordert einen Verkaufsstop für iPhone, iPad und iPod.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Schiedsrichter 14. Mai 2010

kt

HTC Fanboy 14. Mai 2010

Da wüsst ich gerne, wie du da blos dran kommst. Ernsthaft, bei jedem Handy...

Yeeeeeeeeha 13. Mai 2010

Falls es dir noch nicht aufgefallen ist, im Mobilfunkgeschäft verklagt seit Jahren jeder...

Yeeeeeeeeha 13. Mai 2010

Ganz ehrlich: Einen Preis hat HTC für diese Krücken aber nicht verdient. Ich musste...

mosi 13. Mai 2010

Telefone mit Schnur und Wählscheibe... Wenn wir telefonieren wollen, so rennen wir zum...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /