Abo
  • Services:
Anzeige
Open-Source-Spiele: Vier Independent-Spiele unter freien Lizenzen veröffentlicht

Open-Source-Spiele

Vier Independent-Spiele unter freien Lizenzen veröffentlicht

Die Independent-Spiele Aquaria, Gish und Penumbra Overture werden unter eine freie Lizenz gestellt. Den Anfang machte das Spiel Lugaru, dessen Quellcode bereits veröffentlicht wurde.

Die vier Independent-Spiele Lugaru, Aquaria, Gish und Penumbra Overture sind unter einer freien Lizenz veröffentlicht worden. Zuvor hatte der Publisher Wolfire eine Aktion gestartet, bei der diese Spiele und World of Goo als sogenanntes Humble Indie Bundle für einen vom Nutzer bestimmten Betrag angeboten wurden. Sollten mehr als eine Million US-Dollar dabei zusammenkommen, so Wolfire, werde man die vier Spiele unter die GPL stellen und den Sourcecode veröffentlichen.

Anzeige

Innerhalb von sieben Tagen überwiesen mehr als 120.000 Käufer über 1.1 Millionen US-Dollar, die komplett gespendet wurden. Die Käufer durften ebenfalls bestimmen, in welchen Teilen ihr Obulus an die gemeinnützige Organisation Childsplay, an die Electronic Frontier Foundation oder die Entwickler der jeweiligen Software gehen sollte.

Die Aktion sollte zeigen, dass Käufer auch freiwillig für gute Spiele zahlen, allerdings übertraf das Echo die Erwartungen von Wolfire. Der Publisher löst in den nächsten Tagen sein Versprechen ein, er will den Quellcode der Spiele Aquaria, Gish und Penumbra Overture sobald wie möglich veröffentlichen.

Der Quellcode für das Spiel Lugaru ist bereits als Zip-Datei oder in einem entsprechenden Mecurial-Repository auf icculus.org zu finden. Allerdings sind die Spieleressourcen nicht freigegeben und der Quellcode enthält nur die für das Abspielen der Demoversion benötigten Maps, Sounddateien oder Grafiken.

  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Aquaria
  • Penumbra: Black Plague
  • Penumbra: Black Plague
  • Penumbra: Black Plague
  • Penumbra: Black Plague
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Gish
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Lugaru
  • Penumbra: Overture
  • Penumbra: Overture
  • Penumbra: Overture
  • Penumbra: Overture
  • Penumbra: Requiem
  • Penumbra: Requiem
  • Penumbra: Requiem
  • Penumbra: Requiem
Aquaria

Die Spiele sind allesamt für Windows, Linux und Mac OS X verfügbar, wobei Wolfire auch eine Statistik über das Zahlungsverhalten der Benutzer der einzelnen Betriebssysteme führte. Demnach zeigten sich die Linux-Benutzer besonders spendabel, dicht gefolgt von Anwendern von Mac OS X. Windows-Benutzer rangierten in der Statistik an letzter Stelle.


eye home zur Startseite
Antiscammer 07. Jun 2010

kann man hier nachlesen. Der gescheiterte Unternehmer hat bereits Insolvenz angemeldet...

spanther 24. Mai 2010

Ich sage ja nur, wenn man etwas unter eine Lizenz stellt, sollte man sich derer...

Cris 18. Mai 2010

Naja, das klingt schon ziemlich herablassend und nicht wirklich objektiv von Euch. Könnte...

Protector 16. Mai 2010

Also um genau zu sein gibt es garnicht soviele Distris. Denn sie bauen entweder auf...

Moses 15. Mai 2010

und zwar meiner Meinung nach World of Goo, Aquaria und Gish Lugaru is ziemlicher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Dortmund
  2. fluid Operations AG, Walldorf
  3. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. RI-Solution GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  2. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  3. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  4. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  5. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  6. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter

  7. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  8. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  9. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  10. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Kuriosum AMD Threadripper..

    Andreas2k | 11:40

  2. Re: Und plötzlich tut sich was

    ArcherV | 11:40

  3. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    Elgareth | 11:39

  4. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    M.P. | 11:39

  5. Re: Genau das ist jetzt ein Problem

    as (Golem.de) | 11:36


  1. 11:43

  2. 11:28

  3. 11:00

  4. 10:45

  5. 10:39

  6. 10:30

  7. 09:44

  8. 09:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel