Abo
  • IT-Karriere:

Nüvifone A50

Android-Smartphone von Garmin-Asus kommt erst im August (U.)

Im Mai 2010 wollte O2 das Nüvifone A50 von Garmin-Asus exklusiv auf dem deutschen Markt anbieten. Daraus wird nichts, das Android-Smartphone kommt erst mit erheblicher Verspätung nach Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Nüvifone A50: Android-Smartphone von Garmin-Asus kommt erst im August (U.)

Warum das Nüvifone A50 laut Auskunft von Garmin-Asus erst im August 2010 statt im Mai 2010 auf den Markt kommt, ist nicht bekannt. Golem.de liegt eine entsprechende Auskunft von Garmin-Asus' Support vor. Eine Anfrage dazu bei der Pressestelle von Garmin-Asus und der Presseabteilung von O2 blieb bislang unbeantwortet.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Ratingen
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Noch im April 2010 wurde das Nüvifone A50 auf den Webseiten von O2 als künftige Handy-Neuerscheinung aufgeführt. Mittlerweile ist das Android-Smartphone im Vorschaubereich auf O2s Webseite nicht mehr gelistet.

  • Garmin-Asus Nüvifone A50
  • Garmin-Asus Nüvifone A50
  • Garmin-Asus Nüvifone A50
  • Garmin-Asus Nüvifone A50
Garmin-Asus Nüvifone A50

Schon in der Vergangenheit hatten immer wieder neue Verzögerungen bei den Smartphones von Garmin-Asus für Schlagzeilen gesorgt. Erst wurde der Marktstart der ersten Geräte vom ersten Halbjahr 2009 auf das zweite Halbjahr 2009 verschoben, dann wurde im September 2009 ein Nüvifone-Marktstart für Deutschland komplett abgesagt.

Das Nüvifone A50 soll mit dem bereits veralteten Android 1.6 sowie einer selbst entwickelten Bedienoberfläche ausgeliefert werden. Vorinstalliert befindet sich Kartenmaterial für Europa auf dem Gerät, das über einen kapazitiven Touchscreen bedient wird, eine Hardwaretastatur gibt es nicht.

Nachtrag vom 12. Mai 2010, 14:43 Uhr:

O2 hat Golem.de bestätigt, dass das Nüvifone A50 von Garmin-Asus erst im Sommer 2010 auf den deutschen Markt kommt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. GRATIS
  4. 104,90€

hanswurst1 12. Mai 2010

Ich hab das Ding schon vor mehr als nem Jahr in der Hand gehabt (ohne Android mit irgend...

Johnny Cache 12. Mai 2010

Jo, wer sich jetzt, oder besser gesagt in drei Monaten, noch ein Android Donut kauft...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /