Abo
  • Services:
Anzeige

Google vs. Microsoft

Wer braucht Office 2010?

Am heutigen 12. Mai 2010 erfolgt der offizielle Marktstart für Microsofts Office 2010. Doch die neue Version von Microsofts Office-Suite brauche keiner, stichelt Google im Vorfeld des Marktstarts. Microsoft hält dagegen.

"Wenn Sie über ein Upgrade von Office mit Office nachdenken, dann sollten Sie auch eine Alternative bedenken: ein Upgrade von Office mit Google Docs", sagte der für Googles Enterprise-Geschäft zuständige Dave Girouard Techflash. "Google Docs arbeitet gut mit Office zusammen und macht dieses tatsächlich besser", zitiert ihn Cnet.

Anzeige

In einigen kurz vor dem offiziellen Marktstart von Microsofts Office 2010 platzierten Interviews stichelt Google öffentlich gegen Microsoft. Auf dem Weg in eine Ära des Cloud Computing sei jetzt ein guter Zeitpunkt, die Desktops im Unternehmen mit einer cloudbasierten Applikation auszustatten, meint Girouard und betont die Unterschiede zwischen Microsofts und Googles Online-Office-Paketen.

Microsofts Produkte seien komplementär zu dessen Desktopapplikationen ausgelegt, sie ergänzen die installierten Programme nur und setzen diese voraus. Google hingegen entwickle Lösungen ohne solche Abhängigkeiten. Letztendlich sei Microsofts Angebot weiterhin komplex, auch was Updates angehe, denn dazu müsse noch immer die Desktopsoftware ausgetauscht werden.

  • Office 2010 Beta: Neue Symbole in der Taskleiste
  • Neue Animationen in Powerpoint 2010
  • Der Backstage-Bereich ist nochmal überarbeitet worden.
  • Druckeinstellungen im Backstage-Bereich
  • Verschiedene Druckziele
  • Neue Dokumentenauswahl mit Zugriff auf Office.com
  • OpenDocument-Unterstützung
  • Zugangsbeschränkungen. Hier in Word 2010
  • Vorlagen
  • Office.com-Vorlagen
  • Sharing-Optionen
  • Word 2010 Beta
  • Spracheinstellungen. Deutsche Rechtschreibkorrektur fehlt bei der englischsprachigen Beta, ...
  • ... die französische ist aber dabei.
  • Publisher 2010
Office 2010 Beta: Neue Symbole in der Taskleiste

Alex Payne, bei Microsoft für Onlineprodukte zuständig, hält dagegen: Googles Darstellung, dass Microsoft Office und Google Docs nahtlos miteinander verwendet werden können, sei schlichtweg falsch. Google konvertiere Office-Dokumente bei jedem Öffnen, wobei nicht alle darin enthaltenen Informationen übernommen würden. Dass Google auch einen Export in Microsofts Dateiformate erlaubt, helfe da nicht, denn die Bestandteile eines Dokuments, die bei der Konvertierung verloren gehen, kommen nicht zurück.

Bei Microsofts Software sei dies anders: Hier blieben die Dokumente immer komplett erhalten, auch wenn auf einer Plattform nicht alle Bestandteile angezeigt werden können, schreibt Payne in einem Blogeintrag.

Googles Behauptung, dass der Einsatz der Office Web Apps nur für Nutzer der Desktopversion möglich sei, sei ebenfalls falsch. Die Onlineversion von Microsoft Office stehe allen Nutzern von Windows Live zur Verfügung, auch ohne die entsprechende Desktopsoftware.

Auch das Argument der Komplexität weist Payne zurück. Microsoft biete seinen Kunden die Wahl an, Office Online aus Microsofts Rechenzentrum zu beziehen, in einem eigenen Rechenzentrum bereitzuhalten oder auf den PCs der Mitarbeiter zu installieren.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 16. Jun 2010

*http://de.wikipedia.org/wiki/Corporate_Identity

doob 18. Mai 2010

Würde google den Einsatz in Unternehmensrechenzentren ermöglichen - ähnlich wie die...

abena 15. Mai 2010

Danke! Das geb' ich mal weiter. :D

V_Transistor 15. Mai 2010

Sind die üblichen Ausführungen & Entschuldigungen. Ich dachte, mein Hinweis bzgl. Kauf v...

Milber 15. Mai 2010

Jou, und genau deswegen ist es vollkommen wurscht, welches Programm man verwendet. Wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. flexis AG, Olpe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: M.2 bietet nicht genügend Speicher im Notebook?

    as (Golem.de) | 23:46

  2. Re: Was kann man denn da machen?

    p4m | 23:42

  3. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    Hackfleisch | 23:39

  4. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 23:31

  5. Re: Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für...

    Dadie | 23:31


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel