Abo
  • Services:

Danube und Nile

AMD bringt mobile Quad-Cores und CPU für Netbooks

Mit "Danube" und "Nile" hat AMD zwei neue Plattformen für Notebooks vorgestellt - und erstmals ein eigenes Konzept geschaffen, das auch für Netbooks taugen soll. Dazu gibt es eine Vielzahl von neuen Prozessoren, die sparsamer und schneller geworden sind. Erste Benchmarks von Vorserienmodellen überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,
Danube und Nile: AMD bringt mobile Quad-Cores und CPU für Netbooks

Mit seinen beiden neuen Plattformen hält AMD den Ende 2009 selbst gesetzten Zeitplan ein. Die beiden Produktlinien kommen jetzt auf den Markt, damit für das in den USA wichtige Geschäft zum Schulanfang genügend Notebooks erscheinen können. Danube und Nile sind dabei die letzten mobilen Plattformen, die AMD seinem K10-Design noch zumuten will, bevor 2011 mit "Sabine" und "Brazos" Konzepte mit den ersten Fusion-Prozessoren erscheinen sollen.

  • Phenom II mit vier Kernen im Acer 7552G
  • Ausstattung des Acer Aspire One 521
  • CPU-Z erkennt den V105 als K10
  • Ergebnis Cinebench R10 auf Aspire One 521
  • Das erste AMD-Netbook
  • AMD hat die "SHEconomy" entdeckt.
  • Mobiler Phenom II mit vier Kernen
  • Sparmaßnahmen beim Strom für Ultraportables
  • AMDs Vision-System hat nun vier Klassen.
  • Einsparungen an der gesamten Plattform
Phenom II mit vier Kernen im Acer 7552G
Inhalt:
  1. Danube und Nile: AMD bringt mobile Quad-Cores und CPU für Netbooks
  2. Vier Kerne schon ab 25 Watt TDP
  3. Ein Viertel schneller als Intels Atom
  4. Mobil-CPUs zu jedem Preis

Erstmals bietet AMD jetzt Vierkernprozessoren und auch Triple-Cores für Notebooks an, sie heißen Phenom II, ihr Kern trägt den Codenamen "Champlain". Er verfügt aber nicht über den L3-Cache der Phenom II für Desktop-PCs. Daher sind die neuen Mobilprozessoren nicht anhand ihres Taktes mit den Desktoppendants zu vergleichen.

Prozessor Kerne Takt L2-Cache TDP
Phenom II X920 4 2,3 GHz 2 MByte 45 Watt
Phenom II X620 2 3,1 GHz 2 MByte 45 Watt
Phenom II N930 4 2,0 GHz 2 MByte 35 Watt
Phenom II P920 4 1,6 GHz 2 MByte 25 Watt
Phenom II N830 3 2,1 GHz 1,5 MByte 35 Watt
Phenom II P820 3 1,8 GHz 1,5 MByte 25 Watt
Phenom II N620 2 2,8 GHz 2 MByte 35 Watt

Intel hat Quad-Cores für Notebooks bereits seit 2008 im Angebot. Mit ihrer hohen Leistungsaufnahme sind solche Prozessoren jedoch vor allem Spezialisten für mobile Workstations oder Notebooks, die im privaten Einsatz als Desktopersatz dienen sollen. Das gilt auch für die beiden schnellsten Modelle des mobilen Phenom II, die mit einer TDP von 45 Watt angegeben sind.

Für Anwendungen, die von vielen Kernen profitieren, hat AMD mit dem Phenom II P920 aber auch einen Vierkerner entworfen, der mit nur 25 Watt TDP auskommt. Sein Takt ist jedoch mit 1,6 GHz so niedrig, dass er bei Single-Thread-Anwendungen deutlich hinter schnelle Dual-Cores zurückfallen dürfte. Ausführliche Benchmarks hat AMD zu seinen CPUs noch nicht vorgelegt, auch wenn das Unternehmen die neuen Plattformen derzeit in Cannes vorstellt. Die dafür angesetzte Pressekonferenz findet jedoch erst nach dem Fall der Sperrfrist statt, so dass auch noch einige technische Details und die Preise fehlen.

Inhalt:
  1. Danube und Nile: AMD bringt mobile Quad-Cores und CPU für Netbooks
  2. Vier Kerne schon ab 25 Watt TDP
  3. Ein Viertel schneller als Intels Atom
  4. Mobil-CPUs zu jedem Preis
Vier Kerne schon ab 25 Watt TDP 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

BasAn 05. Jun 2010

Ja, aber in der Praxis wird statt aufwendiger Softwareoptimierung auf schnellere...

Edgar_Wibeau 12. Mai 2010

Gute Frage, die vollständige neue Tabelle gibt's hier: http://www.heise.de/newsticker...

Milhouse 12. Mai 2010

http://de.wikipedia.org/wiki/Airbus-A320-Familie#Zwischenf.C3.A4lle


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /