Abo
  • Services:

Vier Kerne schon ab 25 Watt TDP

Den Unterlagen von AMD ist jedoch schon zu entnehmen, dass das Unternehmen seine vor 200 Tagen begonnen Kampagne "Vision" weiter verfolgen wird. In drei Leistungsklassen soll die Leistungsfähigkeit der Chipsatzgrafik in Verbindung mit den CPUs herausgestellt werden. Auch die oberste Stufe "Vision Ultimate" ist jetzt mit den Quad-Cores glaubwürdig besetzt. Neu ist die Klasse "Vision Black", die durch die beiden schnellsten Phenom II mit vier Kernen vertreten ist. Sie bieten über das Programm "Overdrive" nun auch bei AMD Übertaktungsfunktionen in Notebooks. Die vollautomatische Taktsteigerung Turbo-Core der Phenom II X6 beherrschen die ersten mobilen Phenom II noch nicht.

  • Phenom II mit vier Kernen im Acer 7552G
  • Ausstattung des Acer Aspire One 521
  • CPU-Z erkennt den V105 als K10
  • Ergebnis Cinebench R10 auf Aspire One 521
  • Das erste AMD-Netbook
  • AMD hat die "SHEconomy" entdeckt.
  • Mobiler Phenom II mit vier Kernen
  • Sparmaßnahmen beim Strom für Ultraportables
  • AMDs Vision-System hat nun vier Klassen.
  • Einsparungen an der gesamten Plattform
AMDs Vision-System hat nun vier Klassen.
Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Gefertigt werden die neuen Prozessoren weiterhin in 45-Nanometer-Technik, AMD will jedoch je nach Modell von CPU und Chipsatz Einsparungen in der Leistungsaufnahme von bis zu 30 Prozent erreicht haben. Dazu wurde der 45-Nanometer-Prozess weiter verfeinert, zudem beherrschen die neuen Kerne einen neuen Tiefschlafmodus in den C-States. Diesen hat AMD aber noch nicht näher beschrieben, er soll jedoch auch bei CPUs mit drei oder vier Kernen greifen. Die Daten nur in den L3-Cache zu schreiben, bevor der Kern weitgehend abgeschaltet wird, wie bei AMDs schnellsten Desktop-CPUs, ist bei den mobilen Phenom II durch das Fehlen dieses Zwischenspeichers ja nicht möglich.

Prozessor Kerne Takt L2-Cache TDP
Turion II Ultra M660 2 2,7 GHz 2 MByte 35 Watt
Turion II Ultra M640 2 2,6 GHz 2 MByte 35 Watt
Turion II Ultra M620 2 2,5 GHz 2 MByte 35 Watt
Turion II Ultra M600 2 2,4 GHz 2 MByte 35 Watt
Turion II N530 2 2,5 GHz 2 MByte 35 Watt
Turion II P520 2 2,3 GHz 2 MByte 25 Watt
Turion II M560 2 2,5 GHz 1 MByte 35 Watt
Turion II M540 2 2,4 GHz 1 MByte 35 Watt
Turion II M520 2 2,3 GHz 1 MByte 35 Watt
Turion II M500 2 2,2 GHz 1 MByte 35 Watt

Neben den neuen Boliden hat AMD für besonders flache Notebooks nun auch Dual-Cores der Linien Athlon und Turion im Angebot, mit Leistungsaufnahmen von 13 bis 18 Watt. Diese Plattform heißt dann "Nile". Und eine Geräteklasse darunter nimmt AMD nun auch das Wort "Netbook" in den Mund. Dafür ist eine neue Serie namens "V" vorgesehen - den Namenszusatz "Neo", den die anderen besonders sparsamen AMD-CPUs tragen, gibt es hier nicht.

 Danube und Nile: AMD bringt mobile Quad-Cores und CPU für NetbooksEin Viertel schneller als Intels Atom 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

BasAn 05. Jun 2010

Ja, aber in der Praxis wird statt aufwendiger Softwareoptimierung auf schnellere...

Edgar_Wibeau 12. Mai 2010

Gute Frage, die vollständige neue Tabelle gibt's hier: http://www.heise.de/newsticker...

Milhouse 12. Mai 2010

http://de.wikipedia.org/wiki/Airbus-A320-Familie#Zwischenf.C3.A4lle


Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Sony RX100 VI im Test: Besser geht Kompaktkamera kaum
Sony RX100 VI im Test
Besser geht Kompaktkamera kaum

2012 hat die Sony seine Kompaktkameraserie RX100 gestartet. Das neue Modell RX100 VI mit extra großem Zoom zeigt, dass sich auch eine gute Kamera immer noch verbessern lässt. Perfekt ist sie jedoch immer noch nicht.
Ein Test von Andreas Donath

  1. M10-D Leica nimmt Digitalkamera absichtlich das Display
  2. Keine Speicherkarten Zeiss plant Vollformatkamera ZX1 mit eingebautem Lightroom
  3. Insta 360 Pro 2 Neue Profi-360-Grad-Kamera nimmt 3D-Videos in 8K auf

    •  /