Abo
  • Services:

Mobiler Browser

Inoffizielle Version von Opera Mobile für Maemo-Plattform

Opera Mobile gibt es in einer inoffiziellen Version wieder für die Maemo-Plattform. Dabei handelt es sich allerdings nur um ein Hobbyprojekt von Opera-Mitarbeitern. Eine offizielle Version von Opera für Maemo-Geräte ist nicht mehr geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobiler Browser: Inoffizielle Version von Opera Mobile für Maemo-Plattform

Als Nokia Mitte 2005 das Nokia 770 vorstellte, stammte der mitgelieferte Browser von Opera. Seit 2008 hat Nokia die Maemo-Geräte ohne Opera-Browser ausgeliefert, auch das aktuelle N900 von Nokia besitzt keinen Opera-Browser mehr. In einem Hobbyprojekt haben Opera-Mitarbeiter eine Maemo-Version basierend auf Opera Mobile 10 entwickelt.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Eine Vorschauversion von Opera Mobile 10 für Maemo kann im Labs-Bereich von Opera kostenlos heruntergeladen werden. Die Macher weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass es für diese Opera-Version keinen Support geben wird und möglicherweise erscheint auch niemals eine fertige Version des Browsers.

Die nun vorliegende Version von Opera Mobile 10 für Maemo enthält bereits die schnelle Javascript-Engine Carakan sowie die Grafikbibliothek Vega, unterstützt Opera Turbo sowie die Lesezeichen- und Schnellwahlsynchronisation. Allerdings fehlen einige wichtige Funktionen noch nicht. So gibt es kein Power Management, so dass ein geöffneter Opera-Browser den Akku eines Maemo-Geräts schnell leer saugen kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 8,49€
  3. 59,99€
  4. (-76%) 11,99€

honolulu-lover 15. Mai 2010

also ich kann nur sagen: hut ab. so stell ich mir einen modernen browser vor! it's slack...

Operaner 12. Mai 2010

Ich denke "Hobbyprojekt" soll hier vor allem darauf hindeuten, dass es Maemo eben nicht...

surfenohneende 11. Mai 2010

Handy mit SOLARIS (ORACLE) ??? Währe mir neu. BTW: Die wenigsten Opera user nutzen...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber zu ertragen ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /