Abo
  • Services:
Anzeige
Navigon 70 Plus und 70 Premium: Navigationsgeräte mit Annäherungssensor kommen im Sommer

Navigon 70 Plus und 70 Premium

Navigationsgeräte mit Annäherungssensor kommen im Sommer

Navigon plant für den Sommer 2010 neue Navigationsgeräte im Oberklassensegment, die mit einem Annäherungssensor ausgestattet sind. Beide Modelle besitzen einen 5 Zoll großen Touchscreen sowie einen aktiven Fahrspurassistenten.

Der Annäherungssensor im 70 Plus und 70 Premium soll die Gerätebedienung vereinfachen. Befehle werden ausgeführt, indem eine Hand zum Gerät geführt wird. Die Suche nach speziellen Knöpfen entfällt. Damit lässt sich etwa die Menüleiste oder die Liste der interessanten Orte (POI) ein- und ausblenden. Zudem lässt sich die Sprachsteuerung umschalten, indem nur der Geräterahmen berührt wird.

Anzeige
  • Navigon 70 Plus
Navigon 70 Plus

Der neue aktive Fahrspurassistent informiert den Fahrer mit Animationen, wann er bei einem Wechsel des Fahrstreifens den Blinker setzen sollte. Auf den neuen Modellen mit 5 Zoll großem Touchscreen lassen sich eigene interessante Orte (POI) als CSV-Datei über die Fresh-Software importieren.

Premium-Modell mit verbesserter Sprachsteuerung

An Vielfahrer richtet sich das noch besser ausgestattete Modell 70 Premium. Es besitzt eine verbesserte Sprachsteuerung, die auch Umgangssprache verstehen können soll. Zudem lassen sich per Bluetooth nun zwei Mobiltelefone parallel mit dem Navigationsgerät verbinden, um dieses als Freisprecheinrichtung nutzen zu können. Das ist etwa sinnvoll, um sowohl das Diensthandy als auch das private Mobiltelefon über das Navigationsgerät zu verwenden.

Als weitere Neuerung bietet das Premium-Modell City View3D 2.0. Die Gebäude werden nun leicht transparent dargestellt. Damit soll sich die Routenführung auch in dicht bebauten Gegenden verfolgen lassen. Zudem kann TMC pro in Deutschland, Österreich und der Schweiz ohne Zusatzkosten verwendet werden.

Navigon will die Modelle 70 Plus und 70 Premium im Sommer 2010 auf den Markt bringen. Preise wollte der Hersteller noch nicht bekanntgeben. Das mitgelieferte Kartenmaterial wird 43 europäische Länder umfassen und dann auch Island, Moldawien und die Ukraine abdecken.


eye home zur Startseite
TomTom 12. Mai 2010

"Der neue aktive Fahrspurassistent informiert den Fahrer mit Animationen, wann er bei...


wasmitautos / 12. Mai 2010

Wie Navigationssysteme immer besser werden



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 29,97€
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Und trotzdem irgendwie (fast) nur noch Schrott...

    Dennis | 12:04

  2. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    SanderK | 12:03

  3. Re: Head of Problem !!

    matzems | 11:57

  4. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    SanderK | 11:56

  5. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    David64Bit | 11:53


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel