Abo
  • Services:

Evoluce

Gestensteuerung aus einem Meter Entfernung

Evoluce erweitert seine Multitouch-Technik ITSO (Integrated Through Screen Optics) für große Displays und ermöglicht damit auch die Bedienung mit Gesten aus einer Entfernung von einem Meter.

Artikel veröffentlicht am ,
Evoluce: Gestensteuerung aus einem Meter Entfernung

Mit einer Kombination aus Gesten und Multitouchfunktionen will Evoluce neue Möglichkeiten der Teamarbeit bei der Entwicklung und beim Design, bei der Darstellung und Vermittlung von Informationen sowie im Entertainment- und Gaming-Bereich schaffen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG, Köln

Basis ist die ITSO genannte Multitouchtechnik von Evoluce, die eine unbegrenzte Anzahl von gleichzeitigen Bildschirmeingaben mit der Hand, mit Stiften oder anderen Objekten ermöglicht. Zusätzlich lassen sich jetzt die Objekte auf dem Bildschirm durch entsprechende Gesten verschieben, drehen, vergrößern oder verkleinern, ohne dass dabei der Bildschirm berührt werden muss.

Die neue Technik hat das Unternehmen in seinem Evoluce One genannten 47-Zoll-Touchscreen integriert. Dieser zeigt eine volle HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und er verfügt über eine Ethernet- und DVI-Schnittstelle.

  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
  • Evoluce One
Evoluce One

Das Multitouchdisplay kann mit Windows 7 genutzt werden, unterstützt aber auch Multitouchapplikationen in Flash, WPF, Silverlight oder C++. Die von Evoluce entwickelte Multitouch-Input-Management-Software (MIM) erkennt beliebig viele Eingaben gleichzeitig und liefert die gewonnenen Informationen über XML- oder Java-Schnittstellen an die jeweilige Applikation.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Der Kaiser! 07. Jun 2010

Wieviel kostet das Ding hier?

StefanO 11. Mai 2010

YMMD! PS: Gibt es das Teil auch für Vegetarier? PPS: Was ist Windows 7?

Brainfreeze 11. Mai 2010

Ich habe mir gerade den Artikel auf meinem iPhone angeschaut und beim Antippen des Links...

eProfi-Gamer 11. Mai 2010

Das Teil ist ja nicht so der Burner! Das kann ja nicht einmal 3D! Wer kauft sich denn so...

renegade334 11. Mai 2010

Sowas machen große Unternehmen nun mal ^^


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Icarus: Forscher beobachten Tiere via ISS
Icarus
Forscher beobachten Tiere via ISS

Dass Vögel wandern, ist seit langem bekannt. Wir haben auch eine Idee, wohin sie ziehen. Aber ganz genau wissen wir es nicht. Das wird sich ändern: Im Rahmen des Projekts Icarus wollen Forscher viele Tiere mit kleinen Sendern ausstatten und so ihre Wanderrouten verfolgen. Die Daten kommen über die ISS zur Erde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Tweether Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
  2. Tweether 10 GBit/s über einen Quadratkilometer verteilt
  3. Telekommunikation Mit dem Laser durch die Wolken

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /