Abo
  • Services:
Anzeige
Telmap Navigator: O2 bietet kostenlose Navigationssoftware für Mobiltelefone

Telmap Navigator

O2 bietet kostenlose Navigationssoftware für Mobiltelefone

Die eigentlich für März 2010 versprochene Navigationssoftware Telmap Navigator stellt O2 nun als Download bereit. Die Offboard-Lösung steht nur O2-Kunden zur Verfügung und lädt die Kartendaten über das Mobilfunknetz. Für WebOS wird die Software erst im Sommer 2010 erscheinen.

Der Telmap Navigator ist eine Offboard-Lösung. Das bedeutet, dass das Kartenmaterial sowie die Routingdaten über das Internet geladen werden. Damit es keine unangenehmen Kostenüberraschungen gibt, empfiehlt sich die Buchung einer Datenflatrate. Die Software bietet eine Auto- und eine Fußgängernavigation und integriert Verkehrsinformationen des ADAC.

Anzeige
  • Telmap Navigator auf Sony Ericssons Xperia X10
  • Telmap Navigator auf dem Samsung S8000
  • Telmap Navigator auf Sony Ericssons W995
Telmap Navigator auf Sony Ericssons Xperia X10

Für die Navigation werden die Anweisungen sowohl grafisch dargestellt als auch per Sprache ausgegeben. Die Software informiert über Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels, Geschäfte und Ähnliches in der näheren Umgebung. Wird Telmap Navigator im Ausland verwendet, fallen auch bei Abschluss einer Datenflatrate Roaminggebühren an, so dass ein kosteneffizienter Einsatz der Software nur innerhalb Deutschlands möglich ist. Als Voraussetzung für die Nutzung der Software muss das Mobiltelefon einen GPS-Empfänger besitzen.

O2 bietet die Navigationssoftware für die Smartphone-Plattformen Windows Mobile, Android, Blackberry und Symbian an. Aber auch für einige herkömmliche Mobiltelefone von LG, Samsung und Sony Ericsson ist die Software verfügbar. Auf neu erscheinenden Mobiltelefonen mit integriertem GPS-Empfänger will O2 die Software ab sofort vorinstallieren.

Telmap Navigator für WebOS kommt im Sommer 2010

Im Sommer 2010 will O2 den Telmap Navigator auch für WebOS anbieten, also für das Pre, Pre Plus und Pixi Plus.

Der Telmap Navigator steht ab sofort allen O2-Mobilfunkkunden kostenlos zur Verfügung. Zur Installation der Software muss die URL wap.telmap.com/o2de im Browser des Mobiltelefons geöffnet werden, um dann die passende Version zu installieren.


eye home zur Startseite
Jotoer 17. Aug 2010

Naja, bin zwar deiner Meinung, aber wenn du "nie wieder vom Land weg kommst" nur weil...

Galaxy 11. Aug 2010

Ich erhalte ebenfalls die Meldung "Fehler bei der Anmeldung". Bin auch mit UMTS über o2...

schlischu 17. Jun 2010

ja habe es probiert...geht...

anonym 11. Mai 2010

"Das Örtliche" (OeNav IIRC) hatte mal sowas. Also kostenlos (Werbung), offboard, Java...

Honk 11. Mai 2010

Klappt ansich schon, aber das Kartenmatierial + Zusätze via EDGE ist halt doch nicht...


CYBERBLOC / 12. Mai 2010

App-Test: Telmap Navigator von o2



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  2. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  3. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 2099,99€ statt 2399,99€ bei razerzone.com
  3. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Ohne Infrastruktur sinnlos

    ChMu | 22:29

  2. Re: Bitte exakt schreiben!

    bombinho | 22:23

  3. Re: Mach 5 <--> 43.000 km/h (Mach 35)

    Bitcoinmillionär | 22:23

  4. Re: Der Zündknopf ...

    ChMu | 22:17

  5. Re: "Versemmelt"

    gast22 | 22:09


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel