• IT-Karriere:
  • Services:

Little Big Planet 2

Knuddeliger Spiele-Baukasten für 2010 angekündigt

Little Big Planet 2 soll im Winter 2010 exklusiv für Sonys Playstation 3 erscheinen. Ein erster Trailer zeigt die neuen kreativen Möglichkeiten, die das Spiel bieten wird. Der komplexe Editor ermöglicht dieses Mal neben Jump'n Runs auch das Erstellen eigener Shooter, Renn- und Puzzlespiele oder Adventures.

Artikel veröffentlicht am ,
Little Big Planet 2: Knuddeliger Spiele-Baukasten für 2010 angekündigt

Sony hat den Nachfolger zu Little Big Planet offiziell für das Jahr 2010 angekündigt. Entwickler ist wie bei Teil 1 Media Molecule. Little Big Planet 2 wird auf der gleichen Grafikengine wie Teil 1 aufsetzen, aber mehr Möglichkeiten für Spieler bieten, eigene Levels, Spiele und Welten zu bauen.

Stellenmarkt
  1. awesome information technology GmbH, Karlsruhe
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Der mitgelieferte Editor soll es möglich machen, genreübergreifende Spiele zu entwerfen und diese mit eigenen Animationen und Zwischensequenzen zu versehen. So sind neben Jump'n'Runs auch Rennspiele, Shooter oder Puzzlespiele denkbar. In Teil 1 wurden hauptsächlich Jump'n'Runs und Minispiele von den Spielern entworfen.

  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
  • Little Big Planet 2
Little Big Planet 2

Die rund 2 Millionen Levels, die für Teil 1 weltweit erdacht wurden, sollen mit Little Big Planet 2 kompatibel sein und grafische Aufwertungen erhalten. Sonys kommender Motion-Controller Move soll ebenfalls unterstützt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

moep 12. Mai 2010

so wie yates sich in der Alan Wake news auslässt müsste der Konter ihn so sehr getroffen...

The Howler 12. Mai 2010

Ich versuche auch gerade den Sound gewaltsam von den Vocals getrennt zu bekommen... Keine...

The Howler 11. Mai 2010

Lieber wäre es mit wenn man das Spiel um die Bewegungssteuerung herum aufbaut, und es...

DER GORF 11. Mai 2010

So kommts mir irgendwie vor... Spore selbst war ja dann doch ein ziemlicher Schuss in den...

Cpt Klugschiss 11. Mai 2010

Split/Second? Wenn das fertige Spiel nur annähernd so langsam (im Sinne des Speeds) wie...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Corsa-e

Wir haben den vollelektrischen Opel Corsa-e einen Tag lang in Berlin und Brandenburg Probe gefahren.

Probefahrt mit dem Corsa-e Video aufrufen
Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Corona DLR untersucht Virenverbreitung in Zügen und Flugzeugen
  2. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  3. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt

Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Github Entwickler veröffentlichen Screenshots der Corona-Warn-App
  2. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  3. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit

DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    •  /