3D-Fernseher

Samsung hofft auf Deutschland

Samsung will im Jahr 2010 weltweit 2 Millionen 3D-Fernseher verkaufen. Besondere Hoffnungen setzt der koreanische Hersteller dabei auf Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

2009 hat Samsung insgesamt 2,6 Millionen LCD-Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung verkauft. Für 2010 erwartet der Hersteller einen schnellen weltweiten Durchbruch für Fernseher mit 3D-Brillen. Und so kündigte das Unternehmen an, in diesem Jahr insgesamt 2 Millionen 3D-Fernseher verkaufen zu wollen. Derzeit bietet Samsung 16 verschiedene Modelle an, außerdem Blu-ray-Player mit 3D-Unterstützung.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator/IT-Systemen- gineer (m/w/d)
    Step Computer- und Datentechnik GmbH, Lörrach
  2. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
Detailsuche

Samsung zitiert die Marktforscher von Displaysearch, die davon ausgehen, dass der Markt für 3D-TV-Geräte auf 17 Milliarden US-Dollar und die Verkaufszahlen von 200.000 Stück im Jahr 2009 auf 64 Millionen Stück im Jahr 2018 anwachsen werden. Das mache sich bereits bei der Nachfrage bemerkbar, heißt es von Samsung. Im Moment verkauften sich die 3D-TVs schneller als die LED-LCD-TVs im vergangenen Jahr.

In Deutschland haben bisher laut Samsung 40 Prozent der Haushalte noch keinen hochauflösenden Fernseher. Seit dem HDTV-Regelbetrieb steige das Kaufinteresse aber, auch die Fußball-Weltmeisterschaft könne sich positiv auf Neukäufe auswirken. Hier sollen die 3D-Fernseher ein weiteres Kaufargument liefern, wenn HDTV alleine nicht überzeugt. Entsprechend große Hoffnungen setzt Samsung in den deutschen Markt.

Noch mangelt es allerdings an 3D-Fernsehsendern, die nicht nur Demonstrationszwecken dienen. Und auch die stereoskopischen Blu-ray-Filme gibt es noch nicht regulär zu kaufen, sondern nur in Form von Beilagen für Fernseher oder Blu-ray-Player. Aus dem Grund haben Samsung und Konkurrenten, die ebenfalls auf 3D setzen, ihre Fernseher mit einer 2D-nach-3D-Umrechnung ausgestattet, damit auch mit 2D-Fernsehen oder 2D-Filmen ein einfacher 3D-Eindruck vermittelt werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
    KenFM
    Ken Jebsen von Anonymous gehackt

    Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

  2. USA und Kanada: Daten von Millionen Volkswagen-Kunden preisgegeben
    USA und Kanada
    Daten von Millionen Volkswagen-Kunden preisgegeben

    Die Daten von rund drei Millionen Audi- und Volkswagen-Kunden sind öffentlich verfügbar gewesen - darunter teilweise auch sensiblere Daten.

  3. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

0xDEADC0DE 12. Mai 2010

Kann, muss nicht. Das ist wie bei den DLP-Projektoren: Einige sehen bunte Artefakte...

MrSamsung 12. Mai 2010

Weil die Freigabe von Panasonic noch nicht vorliegt.... bzw. die Masse noch in Produktion...

Schummeln 12. Mai 2010

Das sagte ich ja gerade, Technophob ist kein Schimpfwort. Auch wenn es manchmal laestig...

-M 11. Mai 2010

ARD -> 95% SD ZDF -> 93% SD Und was HD ist hat eher Testcharakter: 720P (von 1080i...

Kein Kostverächter 11. Mai 2010

Mit wem willst Du denn Deinen Receiver verkuppeln? Ich kenne niemanden, der auf Sex mit...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /