Adobe

Creative Suite 5 auf Deutsch verfügbar

Die Creative Suite 5 (CS5) ist in der deutschen Sprachversion verfügbar. Die verschiedenen Softwarepakete enthalten unter anderem Photoshop, Illustrator, Indesign, Premiere und Flash in neuen Versionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe: Creative Suite 5 auf Deutsch verfügbar

Das umfangreichste der CS5-Pakete ist die Creative Suite 5 Master Collection, sie kostet rund 3.690 Euro und enthält alle neuen CS5-Produkte. Primär an Webentwickler richtet sich CS5 Design Premium und CS5 Web Premium für rund 2.740 respektive 2.380 Euro. Ein günstigeres Paket für Designer und Grafiker, CS5 Design Standard, kostet rund 2.020 Euro; es enthält lediglich Photoshop CS5, Illustrator CS5, Indesign CS5 und Adobe Acrobat 9 Pro.

  • Vier der fünf CS5-Softwarepakete von Adobe
Vier der fünf CS5-Softwarepakete von Adobe
Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in KI-bezogene Themen im Bereich Digital Public Services
    Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS, Berlin
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT Netzwerk Administration - Schwerpunkt SD-WAN und LAN
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
Detailsuche

Vor allem für die Audio- und Videoproduktion gedacht ist die Creative Suite 5 Production Premium für rund 2.500 Euro. Die Unterschiede der fünf Softwarepakete zeigt eine CS5-Vergleichstabelle auf Adobe.com.

Die Creative-Suite-5-Produkte werden auch einzeln verkauft. Dazu zählen unter anderem Flash Catalyst CS5, Flash Professional CS5, Dreamweaver CS5, Adobe Premiere Pro CS5 und After Effects CS5.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mercalli12 12. Mai 2010

Habe gerade mit Adobe telefoniert und erfahren, dass es keine Möglichkeit mehr gibt eine...

Fido 11. Mai 2010

Ich rede von kleinen Firmen die dennoch Fachwissen haben und professionell arbeiten...

Anonymer Nutzer 11. Mai 2010

:D Wenn ich diese Kiddy's lese oder höre gehen bei mir die Schnürrsenkel hoch. Die...

zilti 10. Mai 2010

ymmd :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /