Abo
  • Services:

Nokia

Qt-4.7.0-Beta mit Qt Quick

Nokia hat eine erste Betaversion von Qt 4.7 veröffentlicht. Erstmals mit dabei ist Qt Quick, ein neues High-Level-API zur Erstellung animierter Userinterfaces auch für Touchscreens.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia: Qt-4.7.0-Beta mit Qt Quick

Mit Qt Quick wird Nokias C++-Framework um einen neuen Baustein erweitert. Mit Qt Quick sollen Entwickler und Designer gemeinsam Benutzerschnittstellen und einfache Applikationen für mobile Geräte erstellen können. Letztendlich werden drei Techniken bei Qt Quick zum Einsatz kommen: eine erweiterte Qt Creator IDE, die Sprache QML und ein neues Modul namens QtDeclarative als Bestandteil der Qt-Bibliothek.

Stellenmarkt
  1. Voith Robotics GmbH, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Darüber hinaus wurde die Webkit-Integration in Qt verbessert, sie soll nun stabiler und schneller sein. Erstmals setzt Qt mit der neuen Version auf das Qt Continuous Integration System.

Zusammen mit der Beta von Qt 4.7 erschien eine Beta des Qt Creator 2.0, der nun auch Qt Quick unterstützt. Ebenfalls mit dabei ist eine frühe Vorschau auf den Quick Designer, ein WYSIWYG-Editor zur Erstellung von Userinterfaces. In der Final-Version des Qt Creator 2.0 soll der Quick Designer dann als Vorschauversion beiliegen.

Die Betas von Qt 4.7 und Qt Creator 2.0 stehen unter einer kommerziellen Technology-Preview-Lizenz sowie unter der LGPL 2.1 zur Verfügung. Die Veröffentlichung der Final-Version von Qt 4.7 ist für Mitte 2010 geplant.

Eine detaillierte Übersicht der Neuerungen von Qt 4.7 findet sich unter doc.qt.nokia.com. Unter qt.nokia.com können die Betaversionen heruntergeladen werden. Auch experimentelle Pakete für Nokias N900 stehen bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 43PUS6703/12 mit Ambilight 349,99€, 55PUS6703/12 499,99€)
  2. (u. a. Sony DSC-HX90 239€, Canon PowerShot SX730 HS 209€)
  3. 69,99€
  4. (u. a. Jurassic World 22,97€, Solo: A Star Wars Story 26,97€, Ready Player One 21,97€)

Hello_World 10. Mai 2010

Wie oft muss man eigentlich noch schreiben, dass es Qt und nicht QT heißt? Es steht doch...

Violent 10. Mai 2010

Also für 4.6 braucht man min. VS2008, weil es sonst Probleme mit QtWebkit gibt. Zumindest...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Gerichtsentscheidung: Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität
Gerichtsentscheidung
Telekom verstößt mit Stream On gegen Netzneutralität

Die Deutsche Telekom verstößt laut einem Gerichtsbeschluss mit ihrem Zero-Rating-Angebot Stream On gegen Vorgaben zur Netzneutralität und zum EU-Roaming. Die Zustimmung der Kunden sei irrelevant.

  1. Landkreis Bautzen Größtes gefördertes FTTB-Projekt startet
  2. Huawei Hundehaufen flächendeckender als 5G in Berlin
  3. Deutsche Telekom "Es geht in allen Bereichen des Konzerns bergauf"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


      •  /