• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia

Qt-4.7.0-Beta mit Qt Quick

Nokia hat eine erste Betaversion von Qt 4.7 veröffentlicht. Erstmals mit dabei ist Qt Quick, ein neues High-Level-API zur Erstellung animierter Userinterfaces auch für Touchscreens.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia: Qt-4.7.0-Beta mit Qt Quick

Mit Qt Quick wird Nokias C++-Framework um einen neuen Baustein erweitert. Mit Qt Quick sollen Entwickler und Designer gemeinsam Benutzerschnittstellen und einfache Applikationen für mobile Geräte erstellen können. Letztendlich werden drei Techniken bei Qt Quick zum Einsatz kommen: eine erweiterte Qt Creator IDE, die Sprache QML und ein neues Modul namens QtDeclarative als Bestandteil der Qt-Bibliothek.

Stellenmarkt
  1. AGR Gruppe, Herten
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Darüber hinaus wurde die Webkit-Integration in Qt verbessert, sie soll nun stabiler und schneller sein. Erstmals setzt Qt mit der neuen Version auf das Qt Continuous Integration System.

Zusammen mit der Beta von Qt 4.7 erschien eine Beta des Qt Creator 2.0, der nun auch Qt Quick unterstützt. Ebenfalls mit dabei ist eine frühe Vorschau auf den Quick Designer, ein WYSIWYG-Editor zur Erstellung von Userinterfaces. In der Final-Version des Qt Creator 2.0 soll der Quick Designer dann als Vorschauversion beiliegen.

Die Betas von Qt 4.7 und Qt Creator 2.0 stehen unter einer kommerziellen Technology-Preview-Lizenz sowie unter der LGPL 2.1 zur Verfügung. Die Veröffentlichung der Final-Version von Qt 4.7 ist für Mitte 2010 geplant.

Eine detaillierte Übersicht der Neuerungen von Qt 4.7 findet sich unter doc.qt.nokia.com. Unter qt.nokia.com können die Betaversionen heruntergeladen werden. Auch experimentelle Pakete für Nokias N900 stehen bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Hello_World 10. Mai 2010

Wie oft muss man eigentlich noch schreiben, dass es Qt und nicht QT heißt? Es steht doch...

Violent 10. Mai 2010

Also für 4.6 braucht man min. VS2008, weil es sonst Probleme mit QtWebkit gibt. Zumindest...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /