Abo
  • Services:

Spore

Electronic Arts sichert sich die Rechte an Darkspore

Der Publisher Electronic Arts hat sich die Rechte am Namen Darkspore gesichert. Ob es sich dabei um einen düsteren Nachfolger der Lebenssimulation Spore oder vielleicht um den kommenden Kinofilm handelt, ist noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Spore: Electronic Arts sichert sich die Rechte an Darkspore

Electronic Arts hat sich die Rechte am Namen Darkspore in drei verschiedenen Kategorien gesichert, die PC- und Konsolenspiele, Spielzeug sowie Filmproduktionen abdecken. Zu welchem Zweck der Publisher den Namen nutzen wird, gab EA noch nicht offiziell bekannt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Freising
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin

Der Name erinnert an die Lebenssimulation Spore, die EA unter Federführung von Will Wright 2008 auf den Markt gebracht hat. In Zusammenarbeit mit Twentieth Century Fox und unter der Regie von Chris Wedge (Ice Age) entsteht derzeit auch ein CGI-Film zu Spore.

So handelt es sich bei Darkspore voraussichtlich um den Titel des Films und aller zugehöriger Spiele; eine Vermutung, die durch die Markenanmeldungen gestützt wird. Immerhin berücksichtigen sie auch die Rechte für Actionfiguren, Brettspiele und Sammelkarten, was zu einem Kinofilm passen würde.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 54,95€
  3. (-79%) 12,49€

The Howler 11. Mai 2010

Mich erinnert es eher an D'Arc's Mohr

The Howler 11. Mai 2010

Gegenfrage: Wie verfilmt man Asteroids? :) Machmal geht es wohl eben nur um den Namen....

^Andreas... 10. Mai 2010

*lach*


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /