Prognose

2010 werden 1,1 Millionen Blu-ray-Player verkauft

2010 sollen nach Schätzungen in Deutschland 1,1 Millionen Stand-alone-Blu-ray-Player verkauft werden. Damit werden die bisherigen Prognosen des European Information Technology Observatory (EITO) überboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Prognose: 2010 werden 1,1 Millionen Blu-ray-Player verkauft

Im Jahr 2010 werden in Deutschland erstmals über eine Million Blu-ray-Player verkauft. Das geht aus einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des European Information Technology Observatory (EITO) hervor, hinter dem der IT-Branchenverband Bitkom steht. Der Absatz wird auf voraussichtlich 1,1 Millionen Geräte steigen, der Umsatz soll um rund 60 Prozent auf gut 180 Millionen Euro wachsen.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Information Security Manager (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. Data Engineer REMIT (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
Detailsuche

"Viele Verbraucher haben bereits HD-fähige Fernseher und wollen nun in den vollen Genuss dieser Technologie kommen", sagte Jeffry van Ede, Mitglied des Bitkom-Präsidiums und Geschäftsführer bei Sony Deutschland.

Die Angaben beziehen sich auf den Absatz von reinen Stand-alone-Geräten, Blu-ray-fähige Spielkonsolen und Rechner sind nicht einberechnet. Laut zurückliegenden Schätzungen vom April 2009 kommen 2010 rund eine Million Blu-ray-Laufwerke hinzu, die in die Playstation 3 und in Computer eingebaut werden. Zu der Zeit wurde der Absatz von Blu-ray-Playern im Jahr 2010 in Deutschland auf 800.000 prognostiziert.

Der durchschnittliche Preis für Blu-ray-Player soll 2010 deutlich unter 200 Euro fallen und sich bei circa 170 Euro einpendeln. Im Jahr 2009 lag der Durchschnittspreis nach den Angaben noch bei 220 Euro.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Dadurch steigt auch der Absatz von Filmen auf Blu-ray-Discs. Laut Bundesverband Audiovisuelle Medien wurden im Jahr 2009 in Deutschland 6,2 Millionen Blu-ray-Discs verkauft. 2010 sollen die höherpreisigen Blu-ray-Filme 20 bis 25 Prozent des Gesamtumsatzes mit Bildtonträgern ausmachen. Der Anteil nach Stückzahlen dürfte niedriger liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


spanther 10. Mai 2010

42" HDTV zu klein? lol... :> Vergleichen wir Analogtechnik einfach mal mit Digital und...

spanther 10. Mai 2010

Und mir tut leid, wer sich nur für ein bisschen mehr Bildschärfe ein mit DRM...

Ich ich ich 10. Mai 2010

Prognose: 2010 werden 1,2 Millionen Blu-ray-Player verkauft Damit werden die bisherigen...

Expertenprofi 10. Mai 2010

Wann kommen die mit BluRay? Oder muss man sich ncoh lange diese 10 Euro "Superdrives" antun?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
Artikel
  1. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  2. Erazer Engineer X20: Aldi-PC mit Geforce RTX 3070 für 1.800 Euro
    Erazer Engineer X20
    Aldi-PC mit Geforce RTX 3070 für 1.800 Euro

    Das Gaming-System von Aldi kombiniert acht Alder-Lake-Kerne mit einer Ampere-Grafikkarte und 32 GByte RAM, dazu ein Inwin-Gehäuse.

  3. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /