• IT-Karriere:
  • Services:

iPad 3G

Nokia verklagt Apple

Der Patentstreit zwischen Nokia und Apple geht in eine neue Runde: Nachdem zunächst Nokia Apple, dann Apple Nokia und später Nokia wieder Apple verklagt hatte, legt der finnische Mobiltelefonhersteller nun nach. Diesmal geht es auch um Apples iPad 3G.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia hat Klage gegen Apple vor einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Wisconsin eingereicht, da nach Ansicht von Nokia Apples iPhone und auch das iPad 3G fünf Nokia-Patente verletzt. Dabei geht es um Patente zur erweiterten Sprach- und Datenübertragung, die Verwendung von Positionsdaten in Applikationen und Innovationen bei der Antennenkonfiguration, die die Leistung verbessern und Platz sparen, was den Bau kleinerer und kompakterer Geräte ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg

Wieder einmal betont Nokia, der führende Entwickler vieler Kerntechnologien mobiler Geräte zu sein und seine Investitionen in Forschung und Entwicklung durch die Klagen gegen Apple schützen zu wollen. Der unerlaubten Nutzung von Nokias Patenten müsse eine Ende gesetzt werden, so Paul Melin, der bei Nokia für das Geschäft mit Patentlizenzen zuständig ist.

Nokia hat in den vergangenen 20 Jahren nach eigenen Angaben rund 40 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert und dabei ein umfangreiches Portfolio an Leistungsschutzrechten aufgebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,42€ (mit Rabattcode "GESCHENK5" - Bestpreis!)
  2. 10,99€
  3. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...
  4. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...

Catbert 26. Mär 2011

Hahahaha, der war gut, von Gnome abgekupfert, wegen der Menübar? Schau dir mal die...

Moni Tor 10. Mai 2010

Gutes Argument!

rtuzkhjhmngb 10. Mai 2010

Ah, welche Handyhersteller produzieren denn noch in Deutschland? Wieso haste von denen...

fjkalöf 10. Mai 2010

Bist du krank.

Nummer35 10. Mai 2010

Wozu Kinder wenn es doch 90.000 Apps gibt??!!


Folgen Sie uns
       


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /