Abo
  • Services:

Softmaker Office 2010

Service Pack bringt Optimierungen und Fehlerkorrekturen

Für die Windows-Version von Office 2010 hat Softmaker ein weiteres Service Pack veröffentlicht. Damit sollen vor allem Programmfehler beseitigt werden, damit das Office-Paket zuverlässiger arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Softmaker Office 2010: Service Pack bringt Optimierungen und Fehlerkorrekturen

Die Geschwindigkeit bei der Texteingabe in Textmaker 2010 wurde erhöht, wenn eingebettete Grafiken im Spiel sind. Außerdem wurde das Einlesen und Abspeichern von Doc-, Docx-, RTF- und ODT-Dateien in der Textverarbeitung verbessert. In der Tabellenkalkulation Planmaker 2010 gab es Optimierungen an den Funktionen UND und ODER sowie eine höhere Zuverlässigkeit, wenn komplette Arbeitsblätter kopiert werden.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Lidl Digital, Leingarten, Berlin

Der PDF-Export wurde in allen Programmkomponenten beschleunigt und soll zudem kleinere Dateien als bisher erzeugen. Allgemein erkennt die Rechtschreibprüfung nun auch französische und italienische Elisionen. Auf Systemen mit Windows 7 soll das Schließen von Office 2010 nun zuverlässig funktionieren. Zudem wurde die Unterstützung mehrerer Monitore verbessert und die Druckausgabe beschleunigt. Auch die Darstellung und der Druck von OLE-Objekten wurden optimiert. Darüber hinaus beseitigt das Service Pack verschiedene kleinere Programmfehler.

Das Service Pack 584 für Office 2010 für die Windows-Plattform steht kostenlos als Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 14,99€

samy123 10. Mai 2010

Danke Moudy, dass war mir auch neu. Sorry für die falsche Anschuldigung. Gegen Softmaker...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /