Abo
  • Services:
Anzeige
Raumfeld Multi-Room-Audio-System
Raumfeld Multi-Room-Audio-System

Raumfeld

Multi-Room-Audio-System mit Firmware aufgewertet

Raumfeld wertet sein Multi-Room-Audio-System mit dem kostenlosen Softwareupdate 1.2 auf. Es bringt unter anderem eine unterbrechungsfreie Musikwiedergabe, eine neue Hörzonenverwaltung, Apple-Lossless-Unterstützung und weniger Stromverbrauch mit.

Seit dem Abend des 6. Mai 2010 steht das Softwareupdate 1.2 zum Download zur Verfügung. Raumfelds Multi-Room-Audio-System lädt sie bei bestehender Internetverbindung automatisch herunter, der Nutzer muss dann nur noch über den Raumfeld Controller den einige Minuten dauernden Updatevorgang starten. Das Update betrifft alle Komponenten, die Raumfeld Base, den Raumfeld Controller, den Raumfeld Connector und die Raumfeld Speaker M und S.

Anzeige

Nach dem Einspielen der Softwareversion 1.2 unterstützt das Raumfeld-System die unterbrechungsfrei Wiedergabe ("Gapless Playback") von ineinander übergehenden Musikstücken, etwa bei klassischer Musik oder Livekonzertmitschnitten. Die Wiedergabe ohne ungewollte Pausen über den Standard UPnP hat laut Raumfeld einen hohen Entwicklungsaufwand erfordert und brauchte deswegen etwas länger.

Gapless Playback funktioniert mit allen unterstützten Formaten wie MP3, WAV, Flac, Ogg Vorbis, ASF, WMA und M4A (AAC). Das gilt auch für das mit dem Update nachgefügte verlustlose Audioformat Apple Lossless.

Damit das Zusammenschalten von Raumfeld-Geräten zwecks synchroner Wiedergabe leichterfällt, wurde das zuvor wenig komfortable Hörzonenmenü neu gestaltet. Außerdem sollen die Speaker S und M sowie der Connector nach dem Update deutlich weniger Strom im Schlafmodus verbrauchen. Der Controller soll sich nach dem Wechsel aus dem Standby schneller mit dem Raumfeld-System verbinden.

Raumfeld will sein Multi-Room-Audio-System auch in Zukunft kostenlos mit Updates verbessern und im Funktionsumfang erweitern.


eye home zur Startseite
Peter Krause 16. Aug 2010

meine Philips Legend 1 sind bei weitem besser als dieser ganze Computer spaß habe sie im...

was bringt... 09. Mai 2010

Seit Windows Vista/7 keine Firewire-Netzwerkuntersützung mehr beitet, sehe ich keine...

sskora 08. Mai 2010

Ich habe 2x KEF iq 90. Da denen aber ein wenig der Bass fehlt, kommt bald noch ein...

amp amp nico 08. Mai 2010

Das spielt ja wohl keine Rolle. Mein KABELGEBUNDENER Surroundkopfhörer wird per Toslink...

sskora 07. Mai 2010

is aber etwas komlizierter einzurichten und man benötigt ne spezielle NAS (oder besser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elumatec AG, Mühlacker bei Pforzheim
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. DEUTZ AG, Köln-Porz
  4. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Vodafone: Wenn vorher nichts ankommt kanns...

    RichardEb | 21:16

  2. Re: Geil..

    dschu | 21:14

  3. Was ist eine "volle Windows-Erfahrung"?

    Danse Macabre | 21:14

  4. Re: Wahlprogramm Die PARTEI

    lear | 21:14

  5. Re: Sinnfrage

    Schattenwerk | 21:13


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel