Abo
  • Services:
Anzeige
Arabische Länderdomains: Der Browser liest von rechts nach links

Arabische Länderdomains

Der Browser liest von rechts nach links

Im Herbst hatte die Internetverwaltung Icann die Einführung von nichtlateinischen Länderdomains (ccTLSd) angekündigt. Drei arabischsprachige Staaten haben das nun als Erste eingeführt. Die komplett in Arabisch geschriebene URL wird von rechts nach links gelesen.

Als erste Länder haben Ägypten, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate Länderdomains (Country Code Top Level Domain, ccTLD) in nichtlateinischen Buchstaben eingeführt. Nutzer in den Ländern können nun Domains registrieren, die vollständig aus arabischen Buchstaben bestehen.

Anzeige

ccTLD ohne lateinische Buchstaben

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (Icann) hatte im vergangenen Herbst den Weg für diese internationalisierten Domainnamen (internationalized domain names, IDNs) frei gemacht. Bisher war es nur möglich, Domainnamen beispielsweise in Russisch, Chinesisch oder Arabisch zu registrieren. Die ccTLDs bestanden jedoch weiterhin aus lateinischen Buchstaben, also .cn für China, .ru für Russland oder .eg für Ägypten.

Mit der Einführung der IDNs kann jetzt die ganze URL in arabischen Buchstaben geschrieben werden, und das auch wie in der arabischen Schrift üblich von rechts nach links. Zu den ersten, die eine arabische Domain eingeführt haben, gehört das ägyptische Ministerium für Telekommunikation und Informationstechnologie. Die ccTLD von Ägypten lautet nun auch nicht mehr .eg, sondern - umgeschrieben - misr.

Richtungweisende Veränderung

Die Einführung der IDNs sei eine richtungweisende Veränderung für das Internet, kommentierte Icann-Chef Rod Beckstrom. "Das ist der Anfang einer Entwicklung, die das Internet für Millionen Menschen auf der ganzen Welt zugänglicher und nutzerfreundlicher macht - egal wo sie leben und welche Sprache sie sprechen."

Rund 20 Anträge auf IDNs hat die Icann nach eigenen Angaben bekommen. Unter den Antragstellern sind unter anderem China, Russland, Sri Lanka und eine Reihe arabischsprachiger Staaten. Zu den Antragstellern gehören aber auch Territorien wie Hongkong und die Palästinensergebiete.


eye home zur Startseite
myrrrdin 29. Aug 2010

. zum Beispiel entspricht google.com nur...

zucker09 26. Jun 2010

Kleine Urlleiste + viele fast gleiche Symbole => Phishing wird dadurch total...

Der mit dem Blubb 09. Mai 2010

Na dann, herzlich willkommen auf ed.melog!

moneymaker 07. Mai 2010

Wo kann man nun diese neuen Domains registrieren und das ganze in ein paar jahren, wenn...

PeterParker 07. Mai 2010

¿ob qod


Browser Fuchs / 07. Mai 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  3. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. Bonitas Holding GmbH, Herford


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79€
  2. (-10%) 35,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Teebecher | 01:20

  3. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  4. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10

  5. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    AllDayPiano | 01:03


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel