• IT-Karriere:
  • Services:

Laserdrucker

Kyoceras neue Modelle arbeiten schneller oder leiser

Kyocera hat drei Monochrom-Laserdrucker vorgestellt, die serienmäßig mit Duplexdruckwerken ausgerüstet sind. Gegenüber ihren Vorgängern drucken sie schneller und sollen durch einen Leisedruckmodus besonders ruhig arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kyocera FS-1120D, FS-1320D und FS-1370DN erreichen Druckgeschwindigkeiten von 28, 30 und 35 Seiten pro Minute. Der 1120D arbeitet mit einer Auflösung von 1.800 x 600 dpi, alle anderen Modelle kommen auf 1.200 x 1.200 dpi. Die erste Seite soll nach sechs Sekunden vorliegen, beim 1320D dauert es eine Sekunde länger. Alle Drucker beherrschen serienmäßig den beidseitigen Druck mit Hilfe ihrer Duplexfunktion.

  • Kyocera FS-1370D
  • Kyocera FS-1320D
Kyocera FS-1370D
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn

In die Papierkassette passen 250 Blatt (maximal A4). Dazu kommt noch eine eingebaute 50-Blatt-Universalzufuhr. Die Modelle FS-1320D und FS-1370DN können über weitere, optionale Kassetten auf bis zu 800 Blatt Gesamtkapazität aufgerüstet werden, der FS-1120D auf maximal 550 Blatt.

Beim FS-1370DN ist eine zweite USB-Schnittstelle integriert, über die von eingesteckten USB-Medien aus Dokumente ohne Umweg über den Drucker zu Papier gebracht werden können. 32 MByte Speicher stecken sowohl im FS-1120D als auch im FS-1320D. Dem FS-1370DN wurden 128 MByte Arbeitsspeicher spendiert. Alle Modelle beherrschen PCL 6, PCL 5c und Postscript.

Der sogenannte Silent Mode ermöglicht über eine Druckereinstellung im Treiber, die Druckgeschwindigkeit zu halbieren, um die Geräuschemissionen zu verringern. Der FS-1370DN verfügt über eine eingebaute Netzwerkschnittstelle, die anderen Modelle werden per USB 2.0 angeschlossen.

Der Kyocera FS-1120D und der FS-1320D sollen ab Mai 2010 für 228 und 305 Euro erhältlich sein. Der F1320D kommt im Juni 2010 für rund 400 Euro auf den Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  3. 749€

Amanda B. 07. Mai 2010

Wir haben auch 2 hier stehen. Viele viele Kinderkrankheiten. Bei Geräten wo man schonmal...

1st1 07. Mai 2010

Was heißt "Leise"? Kann man diese Angabe auch präziser, z.B. in dB(A) haben?

Markus P. 07. Mai 2010

"Der F1320D kommt im Juni 2010 für rund 400 Euro auf den Markt." Dieser Drucker wird im...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    •  /