Abo
  • Services:

Clamcase

Hülle macht das iPad zum Notebook

Mit dem Clamcase des gleichnamigen Herstellers soll sich das iPad von Apple in ein Notebook verwandeln. Dazu wird es in die Oberschale der Konstruktion eingesteckt. In der Unterschale steckt die Tastatur, die über Bluetooth mit dem iPad kommuniziert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das iPad steht im Querformat im Clamcase. Die meisten Anwendungen können sich der Lage des Bildschirms anpassen, so dass dies kein Problem sein sollte. In Apples eigener Tastatur-Dockingstation steht das iPad allerdings hochkant.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Alternativ lässt sich die Konstruktion auch hochkant und aufgeklappt auf die Seite stellen. Dann ist die Tastatur allerdings nicht mehr zu verwenden und dient nur noch als Stütze für das iPad.

  • Clamcase einmal als klassisches Notebook und im Hintergrund hochkant aufgestellt
Clamcase einmal als klassisches Notebook und im Hintergrund hochkant aufgestellt

Das schwarze, hochglänzende Gehäuse, das das iPad von Apple zu einem Notebook machen soll, ist derzeit noch nicht verfügbar und die Bilder, die der Hersteller veröffentlicht hat, sind noch gerenderte Grafiken und keine Fotos. Im Herbst 2010 soll das Clamcase auf den Markt kommen.

Den Preis verriet das Unternehmen bislang nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

NaDann 10. Mai 2010

Das wäre auch so sinnfrei, wie HTML6 zu unterstützen.

fadaf 10. Mai 2010

Also in der Uni gibt es ZIG Studenten die am Netbook wirklich arbeiten. Kommt wohl drauf...

TESTTEST 08. Mai 2010

Deswegen kommts ja auch erst im Herbst.. Da fälls erst im nächsten Jahr auf und die Firma...

mäckes 08. Mai 2010

Ja, ich hätte auch gerne einen 6er McBook mit Süßsauer-Soße und einen Duisburger dazu.

-gast- 08. Mai 2010

Is zwar nur ein Aprilscherz gewesen, aber ich bin mir ziemlich sicher dass sich die...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

      •  /