Abo
  • Services:
Anzeige
Netzneutralität: FCC will mit einem Kniff ihre Kompetenz behalten

Netzneutralität

FCC will mit einem Kniff ihre Kompetenz behalten

Die US-Regulierungsbehörde FCC will trotz eines aktuellen Gerichtsurteils durchsetzen, dass die Breitbandnetzbetreiber keine Dienste unterdrücken dürfen. Ein Gericht hatte kürzlich die Kompetenz der FCC bei der Netzneutralität eingeschränkt.

Julius Genachowski, Chef der US-Regulierungsbehörde Federal Communications Commission (FCC), will einen neuen Vorstoß zur Durchsetzung der Netzneutralität bei Breitbandnetzen wagen, berichtet die New York Times unter Berufung auf zwei FCC-Mitglieder, die namentlich nicht genannt werden wollten. Der FCC-Chef wehrt sich damit gegen ein Urteil eines US-Berufungsgerichts vom April.

Anzeige

Keine Sperrung von Bittorrent

Die Richter hatten eine Anordnung gegen den Netzbetreiber Comcast aus dem Jahr 2008 für ungültig erklärt. Die FCC hatte seinerzeit noch unter Genachowskis Vorgänger Kevin J. Martin darin Comcast die Sperrung des Bittorrent-Protokolls verboten. Das Washingtoner Gericht befand jedoch, damit habe die FCC ihre Kompetenz überschritten.

Genachowski hat nun offensichtlich eine Möglichkeit gefunden, dass die FCC doch die Netzneutralität durchsetzen kann: Die Behörde werde am heutigen Donnerstag bekanntgeben, dass sie Breitbandanbieter als eine Kombination aus Informationsangebot und Versorgungsbetrieb klassifiziere, sagten die Kommissionsmitglieder der Tageszeitung.

FCC erklärt sich für zuständig

Mit diesem Dreh wolle Genachowski den Zustand herstellen, der vor dem Urteil herrschte. Die FCC hat zwar eingeschränkte Einflussmöglichkeiten auf Informationsdienste, dafür aber sehr weitreichende bei den Versorgungsbetrieben. Mit der neuen Definition erklärt sich die Behörde doch dafür zuständig, die Netzneutralität durchzusetzen. FCC-Chef Genachowski gilt, ebenso wie sein Vorgänger Kevin J. Martin, als deren erklärter Verfechter.

Politische Unterstützung erhält der von US-Präsident Barack Obama eingesetzte FCC-Chef unter anderem aus den eigenen Reihen: Am Mittwoch hatten zwei einflussreiche Demokraten, Henry Waxman, Vorsitzender des Ausschusses für Energie und Handel des US-Repräsentantenhauses, und John Rockefeller, Vorsitzender des Ausschusses für Handel, Wissenschaft und Transport, in einem Brief ihre Besorgnis darüber ausgedrückt, dass das Gericht die Kompetenzen der FCC in Bezug auf die Breitbandregulierung beschnitten habe. Ihrer Ansicht nach ist es von großer Bedeutung, dass die FCC "die Aufsicht über diese Aspekte der Breitbandpolitik hat, weil diese immens wichtig für die Verbraucher und die wachsende digitale Wirtschaft sind". Die beiden Ausschüsse beaufsichtigen die FCC im Auftrag der beiden Kammern des US-Parlamentes.


eye home zur Startseite
GoD 06. Mai 2010

Normalerweise finde ich es echt zum ko**en was sich manche Behörden so raus nehmen. Aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Medion AG, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 für 8,99€, Anno 1404 Königsedition 3,75€ und Trackmania Turbo für 12,99€)
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 699€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 777,21€)

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  1. Re: was wurde seit Ende der 90er schon besser

    Trollversteher | 10:55

  2. Gesetz ist klar

    Aki-San | 10:55

  3. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    RipClaw | 10:55

  4. Re: Fehlurteil

    Tantalus | 10:55

  5. Re: langsam übertreibt youtube..

    frostbitten king | 10:55


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel