• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo

Umsatzrückgang trotz Millionenseller Super Mario und Sports

14,7 Millionen weltweit verkaufte Einheiten von New Super Mario Bros., dazu 16,1 Millionen verkaufte Sports Resort und 12,7 Millionen Fit Plus - von solchen Stückzahlen träumen andere Publisher. Bei Nintendo können sie einen Umsatzrückgang nicht verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo: Umsatzrückgang trotz Millionenseller Super Mario und Sports

Insgesamt rund 70,93 Millionen Wii hat Nintendo seit Markteinführung verkauft, allein 20,53 Millionen Exemplare der Konsole sind im letzten Geschäftsjahr, das am 31. März 2010 beendet wurde, dazugekommen. Außerdem haben noch drei Softwaretitel für Wii deutlich die Grenze von 10 Millionen abgesetzten Stück übersprungen. Von den übrigen Spielen wurden von 79 Titeln mehr als eine Million verkauft.

Stellenmarkt
  1. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Trotzdem gingen die Umsätze beim japanischen Konzern im letzten Geschäftsjahr zurück, und zwar um 22 Prozent auf 1,43 Billionen Yen (rund 12 Milliarden Euro) - das Unternehmen hatte im Vorfeld 1,5 Billionen Yen (12,5 Milliarden Euro) erwartet. Der Nettogewinn ging um 18 Prozent auf 229 Milliarden Yen (rund 1,91 Milliarden Euro) zurück. Besonders schwierig war das Geschäft in Europa, wo der Umsatz von 726 (6,07 Milliarden Euro) auf 481 Milliarden Yen (4,02 Milliarden Euro) zurückging.

Gründe für den Rückgang sind laut Nintendo vor allem die Preissenkungen bei der Wii, insgesamt enttäuschende Verkaufszahlen bei Spielen und ungünstige Wechselkurse. Ebenfalls problematisch verlief das Handheldgeschäft: Obwohl Nintendo von der Plattform DS über alle Baureihen hinweg mittlerweile 129 Millionen Stück abgesetzt hat und damit mehr als von allen Game-Boy-Geräten, gingen die Umsätze um rund 10 Prozent, der Umsatz mit Spielen sogar um rund 20 Prozent zurück.

Für das jetzt laufende Geschäftsjahr erwartet Nintendo einen weiteren leichten Rückgang der Umsätze auf rund 1,4 Billionen Yen (11,7 Milliarden Euro) und einen Nettogewinn von rund 200 Milliarden Yen (1,67 Milliarden Euro). Als wichtigste kommende Produkte nennt das Unternehmen den bereits angekündigten Nintendo 3DS, sowie neue Pokemon-Spiele für seine Handheldplattform und Metroid: Other M sowie Super Mario Galaxy 2 für die Wii. Außerdem sollen die Internetaktivitäten weiter ausgebaut werden und es soll endlich Produkte mit dem Wii-Vitality-Sensor geben. Über neue Konsolenhardware verliert der offizielle Bilanzbericht kein Wort.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  2. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  3. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  4. 18,00€ (bei ubi.com)

Gute Spiele... 09. Mai 2010

Ich brauche keine Bewegungssteuerung für die 360. Was ich brauche sind gute Spiele wie...

haihoo 08. Mai 2010

In 2010 hat die Wii von allen Konsolen bislang das Beste Spieleangebot zu bieten...

Haihoo 08. Mai 2010

Ein uninformierter Spieler sieht die vielleicht unter dem Berg an Schrottspielen...

ps 06. Mai 2010

hoffentlich bald. kann das giana sisters ds eigentlich was?


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

    •  /