• IT-Karriere:
  • Services:

Suchmaschine

Google baut die Ergebnisseiten um

Google hat die Ergebnisseite seiner Suchmaschine überarbeitet. Suchhilfen bekommen eine zentrale Position in der überarbeiteten Benutzeroberfläche. Das soll Nutzer schneller ans Ziel bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Suchmaschine: Google baut die Ergebnisseiten um

Am linken Rand von Googles Suchergebnisseiten findet sich eine Spalte mit Suchhilfen und Inhaltstypen, passend zur jeweils gestellten Suchanfrage. Angezeigt werden dabei ausschließlich Filter, die für die jeweilige Suchanfrage besonders relevant sind, so Google.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Mit den Suchhilfen sollen Nutzer der Suchmaschine mehr Kontrolle erhalten, um ihre Suchanfragen einzugrenzen und schnell an die gesuchten Informationen zu gelangen. Es ist auch möglich, Ergebnisse auf einen bestimmten Zeitraum einzugrenzen oder zwischen den verschiedenen Typen von Suchinhalten wie beispielsweise Nachrichten, Videos oder Büchern zu wechseln. Die besten Ergebnisse können zudem mit Sternchen bewertet werden, um sie bei der nächsten Suche schnell wiederzufinden. Das hat Google vor kurzem bereits eingeführt. Die linke Spalte der Suchergebnisseite stellt Google über alle Inhaltstypen hinweg einheitlich dar.

  • Überarbeitete Suchergebnisseite von Google
Überarbeitete Suchergebnisseite von Google

Die neue Benutzeroberfläche soll die Ergebnisse in den Mittelpunkt stellen. Überarbeitet wurden auch das Logo und die Darstellung der Such-Snippets. Die Hintergrundfarbe der Anzeigen wurde auf "Cosmic Latte" geändert, das ist die durchschnittliche Farbe des sichtbaren Spektrums im Universum. Google spricht von insgesamt mehr als hundert kleineren Designverbesserungen.

Google hat bereits begonnen, das neue Design auf seinen Servern zu verteilen, da dies aber immer etwas dauert, kann es sein, dass derzeit noch das alte Design angezeigt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

M.W. 08. Mai 2010

mit linkem rand nervt mich so dermaßen, dass ich auf eine andere suchmaschine ausweiche...

sggfd 07. Mai 2010

Tabellen-Layouts ftw ^^

Ironman_xyz 07. Mai 2010

Mich stört die neue Oberfläche auch extrem. Schon auf der ersten Seite gefällt mir das...

klickybunty 07. Mai 2010

hab ich auch schon länger so, hab mich schon gewundert, weil bei allen kollegen war noch...

klickybunty 07. Mai 2010

olololol... is net euer ernst...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /