Abo
  • Services:

Softwaresammlung

Opensource-DVD 19.0 mit 500 Programmen

Die Ausgabe 19.0 der Opensource-DVD bringt 18 neue und 93 aktualisierte Open-Source-Programme für Windows mit. Drei Applikationen wurden hingegen aus der Sammlung entfernt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den 18 neuen Programmen der Opensource-DVD 19.0 gehören unter anderem Dropcloth, das den Desktop mit einer Farbe überlagert, der Screenreader NVDA sowie der Sendto Wizard zum Verwalten des Ordners "Senden an". Ebenfalls neu dabei sind Swept Away, das inaktive Programmfenster minimiert, Touchcursor, mit dem sich der Cursor durch Tastenkombinationen steuern lässt, und das Programm Typingaid, welches Tastatureingaben vervollständigt. Der Windowspager richtet voneinander unabhängige virtuelle Desktops ein.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart

In der Rubrik Grafik kam das Programm Photofilmstrip neu hinzu, das eine Diashow mit Musikuntermalung erstellt. Scan Tailor dient zur Nachbearbeitung eingescannter Dokumente und vvvP soll Bildersammlungen strukturieren helfen.

Mit dem Programm Easy Feed Editor können RSS-Feeds erstellt und auf einen Server geladen werden und Lyrictoy findet Songtexte im Internet. Darüber hinaus befindet sich qKarakter auf der DVD. Das Programm entfernt überflüssige Zeichen aus Texten. Running archiviert sportliche Leistungen beim Joggen und der Stamp Page Creator hilft bei der Gestaltung eines Briefmarkenalbums.

Zu den weiteren neuen Helferprogrammen zählen Folderstyle, das den hierarchischen Aufbau eines Laufwerks beziehungsweise Verzeichnisses auflistet, MuPDF zum schnellen Öffnen von PDF-Dateien und der Open-Hardware-Monitor, der Temperaturen und Spannungen von Hardwarekomponenten analysiert.

Nicht mehr auf der Opensource-DVD enthalten sind die Programme Thotor, das nicht länger weiterentwickelt wird, Thingamablog, das in den aktuellen Versionen nicht mehr Open Source ist, und Mediacoder, der nun unfreie Codecs enthält.

Die Opensource-DVD 19.0 steht unter opensource-dvd.de zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

martin7 07. Mai 2010

Aber sicher. Die Behauptung war das sie die Open-Source-DVD "nur"(!) loswerden weil sie...

ap (Golem.de) 06. Mai 2010

Stimmt, der Artikel wurde entsprechend korrigiert. Danke für den Hinweis.


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /