Abo
  • Services:
Anzeige
Internet Explorer 9: Zweite Vorabversion von Microsofts neuem Browser

Internet Explorer 9

Zweite Vorabversion von Microsofts neuem Browser

Microsoft hat eine zweite Vorabversion des Internet Explorer 9 veröffentlicht. Sie bietet eine beschleunigte Javascript-Engine, eine erweiterte Hardwarebeschleunigung für HTML5 sowie eine verbesserte Standardunterstützung.

Mit Platform Preview Build 2 des Internet Explorer 9 stellt Microsoft wie angekündigt rund sieben Wochen nach der ersten Vorschauversion des Browsers eine zweite, weiterentwickelte Version bereit. Microsoft will die Geschwindigkeit der Browsers erhöht haben und folgt dabei dem Weg, vor allem Anwendungsfälle zu beschleunigen, die auf vielen Websites vorkommen.

Anzeige

Die Javascript-Engine wurde weiter beschleunigt. Benötigte der IE8 auf Microsofts Testsystem noch 3.746 ms zum Absolvieren des Sunspider-Benchmarks in der Version 0.9.1, schaffte die erste Vorabversion des IE9 ihn in 590 ms, die neue zweite Preview-Version absolviert den Test in 473 ms. Chrome 4 und Opera 10.52 sind mit 371 beziehungsweise 294 ms schneller. Die aktuelle Beta von Chrome 5 schafft die Tests laut Microsoft auf ihrem System sogar in 271 ms.

Bei der HTML5-Unterstützung gibt sich Microsoft als Musterschüler und zeigt an Beispielen auf, dass Firefox, Chrome und Safari vieles unterschiedlich darstellen. Damit sich das ändert, hat Microsoft 88 neue Tests an das W3C übermittelt, was die Zahl der von Microsoft dort eingereichten Tests auf 192 steigen lässt.

Auf seiner Test-Drive-Seite hat Microsoft einige Beispiele hinterlegt, die die verbesserte Standardunterstützung des IE9 und dessen Interoperabilität mit anderen Browsern belegen sollen. Dazu zählt CSS3 Media Query, um eine Seite an unterschiedliche Displays anzupassen.

Auch unterstützt der IE9 das Ereignis DOMContentLoaded, das ausgelöst wird, wenn die aktuelle Seite fertig geparst wurde, auch wenn noch nicht alle Elemente geladen sind. Auch DOM Traversal and Range, getElementsByClassName, createDocument und andere von Webentwicklern geforderte Funktionen sind in der Preview 2 vorhanden.

Microsoft kritisiert Acid-3-Test 

eye home zur Startseite
Lilalaunebaer 07. Mai 2010

Naja, der Typ benutzte auch nur nen Mittelklasse-PC.

windowsverabsch... 06. Mai 2010

Nicht bei der eigentlichen Zielgruppe. Aber es waren halt auch ein Haufen Gäste dabei...

surfenohneende 06. Mai 2010

Alles auf eigenes Risiko!

surfenohneende 06. Mai 2010

den IE Wird es sehr bald nur noch Für VISTA, 7 & 8 geben. Zum Glück wurde der IE für...

surfenohneende 06. Mai 2010

Vor allem "dank" der Altlasten (legacy) -> Teuer Bezahlte Webanwendungen -> Lehrgeld für...


ComputerBase / 06. Mai 2010

Neue Vorabversionen von IE 9 und Chrome 5

Browser Fuchs / 05. Mai 2010

2. Vorabversion des IE9 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  2. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  3. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Naiv

    Pldoom | 05:17

  2. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  5. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel