Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook: Sicherheitslücke öffnete private Chats (Update)

Facebook

Sicherheitslücke öffnete private Chats (Update)

Eine schwere Sicherheitslücke hat es Facebook-Nutzern ermöglicht, Live-Chats von Freunden ohne deren Wissen mitzuverfolgen - und deren Kontaktanfragen einzusehen. Facebook hat bereits reagiert und den Chat abgeschaltet.

Facebook widmet sich der ungewollten Offenheit bereits. Wer derzeit versucht, den Live-Chat aufzurufen, bekommt nur die Fehlermeldung "Der Chat ist derzeit aufgrund von Wartungsarbeiten nicht verfügbar" zu sehen.

Anzeige
 
Video: Facebook-Sicherheitslücke demonstriert

Ein Youtube-Video zeigt, wie über die eigenen Sicherheitseinstellungen einfach auf die Live-Chats von Kontakten zugegriffen werden kann. Das Gleiche gilt auch für deren noch nicht beantwortete Kontaktanfragen. Der Beobachter konnte sie einsehen und sogar ablehnen.

Für beides musste nur die Vorschauoption der eigenen Privatsphäreneinstellungen ("So sieht dein Profil für die meisten Personen auf Facebook aus") aufgerufen werden und dann im Feld darunter ("Finde heraus, wie dein Profil für eine bestimmte Person aussieht:") der Name eines Kontakts angegeben werden. Bei dem Kontakt laufende Chats und dessen offene Kontaktanfragen waren dann gleich mit abrufbar.

  • Live-Chats waren zeitweilig nicht zugänglich - Facebook musste die Sicherheitslücke beseitigen.
  • Die Sicherheitslücke war über die Privatsphäre-Einstellungen zugänglich. Hier können Nutzer sich ansehen, wie ihr Profil für Kontakte dargestellt wird.
Live-Chats waren zeitweilig nicht zugänglich - Facebook musste die Sicherheitslücke beseitigen.

Ein Techcrunch-Autor, der die Sicherheitslücke überprüfen und bestätigen konnte, kommentiert entsprechend zynisch: "Ich weiß, dass Facebook will, dass wir mehr Informationen teilen und uns öffnen, aber ich bin mir nicht sicher, dass sie dabei an so etwas dachten."

Nachtrag vom 5. Mai 2010, 23:00 Uhr:
Mittlerweile hat Facebook eine Stellungnahme verschickt und die Sicherheitslücke bestätigt, die allerdings nur einen kurzen Zeitraum existiert haben soll: "Als wir Berichte zu dem Problem erhielten, haben unsere Entwickler es sofort analysiert und die Chat-Funktion zeitweise deaktiviert." Mittlerweile ist der Chat wieder verfügbar, soll von dem Problem befreit und auch die Freundesanfragen wieder privat sein.


eye home zur Startseite
johndoe08151 06. Mai 2010

Moment. Wir *wurden* geeinigt. Wichtiger Unterschied.

WhatsbehindCIA 06. Mai 2010

.. ist das neuste Feature. Wobei es leider zu früh auf die Server gespielt wurde und die...

_UPPERcase 06. Mai 2010

seit wann gibt es bei facebook sowas laut Zuckerberg "veraltetes" wie privat ????

Himmerlarschund... 06. Mai 2010

Sind halt nicht alle so krasse Hacker wie du :-)

spawner 06. Mai 2010

bis nächstes Jahr denn



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. WALHALLA Fachverlag, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    TrudleR | 23:51

  2. Re: wie kommt ihr darauf, dass QI bei anderen...

    TrudleR | 23:36

  3. Akku. Standbyzeit

    AnDieLatte | 23:30

  4. Re: Typich das Veralten der Massen

    AnDieLatte | 23:26

  5. Re: hmmm

    AllDayPiano | 23:21


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel